Adresse

LENTOS Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
4020 Linz

Kontakt

Tel.: 0732/7070-3600 (Sekretariat)
Tel.: 0732/7070-3614 (Kassa)
Fax: 0732/7070-3604

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 21:00 Uhr
Montag geschlossen (außer 2.4., 21.5., 10.9. und 31.12.)

Das LENTOS ist an folgenden Feiertagen geöffnet:
Heilige Drei Könige 6.1.2018
Ostersonntag, 1.4.2018
Ostermontag, 2.4.2018
Staatsfeiertag, 1.5.2018
Christi Himmelfahrt, 10.5.2018
Pfingstsonntag, 20.5.2018
Pfingstmontag, 21.5.2018
Nationalfeiertag, 26.10.2018
Allerheiligen, 1.11.2018
Maria Empfängnis, 8.12.2018
Stefanitag, 26.12.2018
Silvester, 31.12.2018 bis 16 Uhr

Zusätzlich ist am Montag 10.9.2018 (während des Ars Electronica Festivals) geöffnet.

Das LENTOS ist an folgenden Feiertagen geschlossen:
1.1.2018, 31.5.2018, 15.8.2018, 24.12.2018, 25.12.2018

Öffentliche Führungen:
Die Sammlung mit Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittlern: jeden Donnerstag um 19:00 Uhr
kombinierte Führung durch die Ausstellung "Die Sammlung" und die Sonderausstellung im Untergeschoß
Aktuelle Sonderausstellung mit Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittlern: jeden Dienstag und Sonntag: 16:00 Uhr

Eintritt

Erwachsene: 8,00
Ermäßigt I: (Gruppen ab 8 Personen, SeniorInnen ab 60, Ö1 Club, OÖN Card, AK Card) 6,00
Ermäßigt II: (Schüler und Studierende bis 27 Jahren, Lehrlinge, Zivil- und Präsenzdiener, Aktivpass der Stadt Linz): 4,50
Schüler im Klassenverband: Eintritt frei
Familien (Eltern + Kinder bis 18): 14,50
Kinder bis 7 Jahren: Eintritt frei
Menschen mit Beeinträchtigung: 4,50
deren Begleitung: Eintritt frei
Kombiticket NORDICO und LENTOS: 10,00
LINZ KULTURCARD 365: 49,00

Dienstags ist der Eintritt ab 15:00 Uhr für Senior/innen frei.

BARRIEREFREIER MUSEUMSBESUCH:
Das LENTOS bietet Saalhefte in LEICHT LESEN, Angebote für Besucher/innen mit eingeschränkter Hörfähigkeit, Angebote für Besucher/innen mit eingeschränkter Sehfähigkeit und baulich barrierefreie Zugänglichkeit zu den Ausstellungsräumlichkeiten, den Toiletten, zum Shop und zum Café.
Bitte entnehmen Sie weitere Detailinformationen zum barrierefreien Museumsbesuch der Museumswebsite.

Auskunft

Mag. Hemma Schmutz
Dr. Gernot Barounig

Träger

Stadt Linz - Museen der Stadt Linz

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
LENTOS Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
4020 Linz
Bauliche Barrierefreiheit
Angebote in Gebärdensprache
Leichter-Lesen-Texte

Museumskategorien

Kunstmuseum

Sammlungsschwerpunkte

Kunst

Radwege

Donauradweg
Keine Einträge gefunden

Wer war 1968? - Sonderausstellung | LENTOS Kunstmuseum Linz

28. Sep. 2018 - 13. Jän. 2019 , Linz

Tatiana Lecomte | LENTOS Kunstmuseum Linz

19. Okt. 2018 - 31. Jän. 2019 , Linz

LENTOS Kunstmuseum Linz

Der 130 Meter lange Baukörper des Linzer Kunstmuseums Lentos mit seiner spektakulären Lage direkt an der Donau avancierte innerhalb kürzester Zeit zu einem architektonischen Wahrzeichen der Stadt Linz. Die transparente und nachts in blauer oder rosa Farbe schimmernde Glashülle prägt das auffallende äußere Erscheinungsbild. Im Inneren schaffen großzügig dimensionierte Ausstellungsräumlichkeiten ein Platzangebot, das für die Präsentation moderner Kunst beste Voraussetzungen bietet.

Das LENTOS Kunstmuseum Linz zählt mit seiner internationalen Sammlung zu den wichtigsten Museen moderner Kunst in Österreich. Das LENTOS verfügt über eine Schatzkammer, die mit etwa 1.700 Gemälden und Skulpturen sowie rund 13.500 Grafiken und 1.300 Beispielen künstlerischer Fotografie reichhaltig bestückt ist.

Das Lentos birgt Kostbarkeiten wie Gemälde und Arbeiten von Gustav Klimt, Egon Schiele, Oskar Kokoschka, Lovis Corinth oder Max Pechstein, die in der ständigen Sammlung zu bewundern sind. Der deutsche und österreichische Expressionismus sind ebenso vertreten wie Werke der Neuen Sachlichkeit. Einen weiteren Schwerpunkt bilden künstlerische Arbeiten, Skulpturen, Gemälde und Grafiken aus der Zeit nach 1945, die durch Künstler wie Karel Appel, Andy Warhol, Keith Haring, Hans Staudacher, Maria Lassnig, Markus Lüpertz, Arnulf Rainer, Hubert Scheibl, Sean Scully, Stefan Balkenhol, Elke Krystufek u. v. a. repräsentiert werden.

Im Frühjahr 2015 erwarb die Stadt Linz den Vorlass der in Linz geborenen VALIE EXPORT und legte damit den Grundstein für das VALIE EXPORT Center. Das Archiv der Künstlerin wird in den Sammlungsbestand des LENTOS Kunstmuseum eingebracht, das damit die größte Erweiterung seit Ankauf der Sammlung Gurlitt in den 1950er-Jahren erfährt. In Zusammenarbeit mit der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz wird an der Installation des VALIE EXPORT Centers in der ehemaligen Tabakfabrik gearbeitet, das 2017 eröffnet werden soll. Ziel des Forschungszentrums ist es, professionelle Rahmenbedingungen für die wissenschaftliche Erforschung und Aufarbeitung des VALIE EXPORT Archivs und die Vermittlung seiner Inhalte zu schaffen und dessen öffentliche Zugänglichkeit zu ermöglichen.

Das Lentos versteht sich als ein Ort der offenen Begegnung mit Kunst. Die Auseinandersetzung mit Kunst regt in ihrer Vieldeutigkeit bei Menschen jeden Alters wichtige Denkprozesse an. Die vielfältigen und qualitätvollen Vermittlungsprogramme helfen, sich auf diese Begegnung mit Kunst einzulassen.

Die Formate "RAUM LENTOS" und "LENTOS X Park" des LENTOS Kunstmuseum Linz wurden unter anderem auch in die Rubrik "Museum innovativ", die seit Juli 2015 auf der Website des Verbundes Oö. Museen innovative Projekte und Initiativen vorstellt, aufgenommen.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
LENTOS Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
4020 Linz
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren