Adresse

Freilichtmuseum Brunnbauerhof Andorf
Großpichl 4
4770 Andorf

Kontakt

Tel.: 07766/2255-15 (Gemeinde)
Fax: 07766/2257 (Gemeinde)

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31. Oktober
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr
Gruppen jederzeit nach Vereinbarung

Eintritt

Erwachsene: 2,50
Gruppen: 2,00 p.P.
freier Eintritt für Kinder und Jugendliche

Auskunft

Christa Schreiner

Träger

Verein Innviertler Freilichtmuseum Brunnbauerhof

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Freilichtmuseum Brunnbauerhof Andorf
Großpichl 4
4770 Andorf
Keine Einträge gefunden

Freilichtmuseum Brunnbauerhof Andorf

Das Freilichtmuseum "Brunnbauerhof" Andorf vermittelt in unverwechselbarer Weise die authentische bäuerliche Welt in ihrer historischen Gesamtheit. Dabei besticht es durch seine Originalität der Sammlung und seine ursprüngliche Architektur. Grundlage der Museumskonzeption ist ein in situ erhaltenes über 200 Jahre altes Kulturgut in Form einer authentischen und denkmalgeschützten Architektur.

Wer sind wir
Der im Pramtal gelegene Denkmalhof "Brunnbauer" ist ein typischer Innviertler Vierseithof mit
einem Wohnhaus in Holzblockbauweise, zwei Stallgebäuden in Massivbauweise und einer nach alter Zimmermannsstatik errichteten Scheune. Die Originaleinrichtung aus der Zeit zwischen 1806 und 1910 vermittelt einen lebendigen Eindruck bäuerlicher Lebensumstände und historischer landwirtschaftlicher Techniken. Das denkmalgeschützte Ensemble wird durch eine Hauskapelle, den Fischweiher und das Backhaus ergänzt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der "Prunbaur" 1532.

Was machen wir
Träger des Freilichtmuseums ist der gemeinnützige Verein "Innviertler Freilichtmuseum Brunnbauerhof". Wir sehen unsere primären Aufgaben in der Vermittlung, Bewahrung, Präsentation und Erforschung der Einzigartigkeit dieses tradierten Kulturgutes im Innviertel. Die
Gegenüberstellung und das Sichtbarmachen von Vergangenheit und Gegenwart ist uns ein wichtiges Anliegen.

Durch Sonderausstellungen, Brauchtums- und Kulturveranstaltungen, Musikantenstammtische,
Dichterlesungen und Theateraufführungen wird das Freilichtmuseum zu einer lebendigen
Begegnungsstätte der Generationen. Über das Internet wollen wir unseren Brunnbauerhof weltweit präsentieren und zum Besuch einladen.

Jedes Jahr im November versammeln sich die Reiter der Region zu Ehren des Hl. Leonhard zum
traditionellen "Leonhardiritt" um den "Brunnbauerhof" zur Pferdesegnung. Alle zwei Jahre laden wir zu unserem beliebten "Martini-Markt". Krapfen und Pofesen - ein Traditionsgebäck unserer Region - finden bei jeder Veranstaltung großen Anklang.

Für wen leisten wir unsere Arbeit
Wir leisten unsere freiwillige Arbeit für die nach uns kommenden Generationen in unserer Heimatgemeinde Andorf. Wir wollen die Jugend, Familien, Schulen, Interessierte und unsere Freunde einladen, unsere Tätigkeiten kennen zu lernen und mitzumachen. Wir verstehen uns als Gemeinschaft, die in ihrer Tätigkeit eine positive Selbstentfaltung und lebenslanges Lernen ermöglicht und menschliche Wertschätzung und Sicherheit anbietet. Wir sind Team und Gemeinschaft!

Das Freilichtmuseum "Brunnbauerhof" ist ein attraktives touristisches Angebot, das zu einer positiven Standortentwicklung beiträgt. Unser vorrangiges bildungspolitisches Ziel ist die Sichtbarmachung, Präsentation und Vermittlung historischer und aktueller landwirtschaftlicher Themenfelder. Unser Engagement gilt dem Erhalt der oberösterreichisch-bayerischen Kulturlandschaft in ihrer Ursprünglichkeit und Authentizität.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Freilichtmuseum Brunnbauerhof Andorf
Großpichl 4
4770 Andorf
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren