Adresse

Römermuseum Altheim
Roßbacherstraße 2
4950 Altheim

Kontakt

Tel.: 07723/44231
Tel.: 07723/42255-82 (Stadtamt)

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

10. Juni bis Ende Oktober 2018
Sonntag und Feiertag 14:00 - 17:00 Uhr
Gruppen ab 10 Personen jederzeit nach Voranmeldung

Eintritt

Erwachsene: 2,00
Kinder: 1,00
Familien: 3,00

Erlebnismuseum und Betreuung:
ab 10 Personen pro Teilnehmer: 4,00

Auskunft

Museumspädagoginnen:
Gundi Dunhofer, Tel.: 07723/43929 oder 0676
Helga Bachmayr, Tel.: 0676/6709 603

Träger

Stadtgemeinde Altheim

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Römermuseum Altheim
Roßbacherstraße 2
4950 Altheim

Museumskategorien

Archäologisches und Historisches Museum

Sammlungsschwerpunkte

Archäologie

Radwege

Innradweg, Römerradweg

Ferien im Museum: ORF-Sommerradio zu Gast im Römermuseum Altheim

07. Aug. 2018, 12:00 Uhr - 15:00 Uhr , Altheim

Römermuseum Altheim

Im so genannten Ochzethaus, einem malerischen Bauernhaus mit bemaltem Sägedekor aus dem 19. Jahrhundert mit zeitgenössischem Anbau, können Besucherinnen und Besucher unterschiedlichste Aspekte des römischen Landlebens kennen lernen. Unter dem Motto "Innviertel - die Kornkammer des römischen Reiches in Oberösterreich" präsentiert sich die Dauerausstellung als Nebenschauplatz der Oberösterreichischen Landesausstellung 2018 neu. Sie informiert über Ackerbau, Viehzucht und den Alltag in einer "villa rustica".

Das so genannte Ochzethaus, dessen Name auf den Vulgonamen des letzten Besitzers "Johann Jeichl" vulgo "Ochzet in Wagham" zurückgeht, befindet sich im Ortsteil St. Laurenz der Gemeinde Altheim. Es handelt sich um eines der ältesten, noch in Blockbauweise errichteten Holzhäuser - eine Inschrift verweist auf das Jahr 1865.

Zur Geschichte des Museums
Als die Heimatforscher Inge Staufer, Alois Dipplinger und Lothar Bodingbauer heimatkundliche Objekte sammelten, war es ihr Ziel, zu gegebener Zeit im Ochzethaus ein Regional- und Heimatmuseum errichten zu können. Nachdem aber die Direktion Kultur des Landes Oberösterreich den Museumsboom der vorausgegangenen Jahrzehnte einzudämmen suchte und eine stärkere Spezialisierung bei Neugründungen unterstützte, entstand die Idee einer Schwerpunktsetzung auf archäologische Themen. Mehrere Grabungskampagnen des Instituts für Klassische Archäologie der Universität Wien hatten etwa zur selben Zeit drei Standorte römerzeitlicher Landgüter - so genannter "villae rusticae" - mit zahlreichen Fundgegenständen aus römischer Zeit zum Vorschein gebracht.
Das "Römererlebnismuseum Ochzethaus" konnte 1993 vom "Verein Zeitspuren Altheim" eröffnet werden. Mittels einer breit angelegten Vermittlungsschiene, insbesondere für Schülerinnen und Schüler, wurden römerzeitliche Funde sowie neueste Forschungsergebnisse aber auch archäologische Methoden und Arbeitsweisen aufbereitet und präsentiert. Das Römererlebnismuseum war zu einem beliebten Anziehungspunkt für Schülerinnen und Schüler aus ganz Oberösterreich und aus dem benachbarten Bayern geworden.

Römermuseum Altheim
Das neue Museumskonzept das Archäologiestudentinnen und -studenten der Universität Salzburg unter der Leitung erfahrener Experten und im Austausch mit dem "Verein Zeitspuren Altheim" ausgearbeitet haben, setzt neben zeitgemäßer multimedialer, erlebnisorientierter Vermittlung nach wie vor auf die Präsentation der zahlreichen römerzeitlichen Exponate. Die Ausstellung informiert ihre Besucherinnen und Besucher über den Alltag in der römischen Provinz. Es lag in der Verantwortung der römischen Gutshöfe, die Zivilbevölkerung und das Militär der Provinz Noricum mit ausreichend Nahrung zu versorgen. Neben Ackerbau und Viehzucht erfährt man vieles über das tägliche Leben und Arbeiten im römischen Innviertel, über Aspekte der Ernährung und Kleidung, aber auch über die römische Landnahme. Die strengen sozialen Hierarchien sowie das Leben und Sterben im Allgemeinen sind weitere Themen, die im Museum beleuchtet werden. Das Museum präsentiert aber nicht nur spannende Fundstücke und neuester Forschungsergebnisse, sondern es bietet zahlreiche Stationen zum Mitmachen und Ausprobieren im Sinne eines Erlebnismuseums für Jung und Alt. Besonders für Schulklassen empfiehlt sich das Römermuseum mit seinen altersgemäßen Vermittlungsangeboten als spannende Ergänzung zum klassischen Unterricht.

Linktipp Forum Oberösterreich Geschichte
Epochenrundgänge zur Römerzeit in Oberösterreich

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Römermuseum Altheim
Roßbacherstraße 2
4950 Altheim
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren