Museumsgestaltung: Qualität als Schlüssel der Besucherorientierung - Wels 2008

Berichtsband des 7. Oberösterreichischen Museumstages

Herzstück eines Museums ist die Präsentation authentischer Objekte, die im Zusammenspiel
mit unterschiedlichsten Medien und auf verschiedenen Ebenen einen Dialog mit dem Publikum
aufnimmt. Im Idealfall spricht diese Präsentation alle Sinne der Museumsbesucherinnen und -
besucher an und bezieht diese in eine Erlebniswelt ein.

Als Kommunikationsmittel und Imageträger fungiert Museumsgestaltung auch als "öffentliche Qualität", die in einem gut abgestimmten Zusammenwirken Themen für Museumsbesucherinnen und -besucher erläutert, erschließt und deren Interesse weckt.

Die Referentinnen und Referenten zeigten anhand konkreter Beispiele leitende Ideen und Überlegungen der Museumsgestaltung auf und veranschaulichten die wesentlichen Schritte auf dem Weg zu einem ansprechenden, kreativ und sinnlich gestalteten Museum, das die Parameter der Besucherorientierung erfüllt und so allen Interessierten die Zugänglichkeit zu kulturellen Inhalten ermöglicht.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren