Der Verbund Oberösterreichischer Museen ist eine gemeinnützige Organisation, die im Jahr 2001 als Interessengemeinschaft und Serviceeinrichtung für die Museen des Bundeslandes Oberösterreich gegründet wurde. Mitglieder sind Heimat- und Regionalmuseen, Freilichtmuseen, Spezialmuseen, Landesmuseen und andere museale Einrichtungen und Sammlungen in Oberösterreich.

Erlebnismuseum Anzenaumühle Anzenau 1, Wallfahrtsort Lauffen
4821 Lauffen

Schlossmuseum Peuerbach Schloss Peuerbach, Rathausplatz 2
4722 Peuerbach

Viechtauer Heimathaus Kapellenweg 5
4814 Neukirchen

Pferdeeisenbahn-Museum Kerschbaum 61
4261 Rainbach im Mühlkreis

Florianerbahn Alte Remise- Leopold-Kotzmann-Straße 14a
4490 St. Florian

Sensenschmiedemuseum Geyerhammer Grubbachstraße 10
4644 Scharnstein

Ferialjobs in oberösterreichischen Kulturvereinen
Heuer bietet das Land Oberösterreich wieder die Ferialjobaktion für Kulturvereine an, die auch für Museen gilt. Gefördert werden die Mitarbeit bei Planung und Realisierung von Kulturprojekten sowie bei der Durchführung von Veranstaltungen. Die Aktion läuft von Juni bis Oktober.
Oberösterreichische Volkskulturpreise 2016
Das Land Oberösterreich will mit Unterstützung von Raiffeisen Oberösterreich mit der Vergabe der Volkskulturpreise Aktivitäten auszeichnen, die maßgebliche Impulse für das volkskulturelle Leben in Oberösterreich setzen. Damit soll
exemplarisch sichtbar gemacht werden, wie sehr volkskulturelle Arbeit das kulturelle Leben Oberösterreichs auf vielen Ebenen prägt und beeinflusst.
Museumsstatistik in Österreich
Erstmals wird es mit dem Berichtsjahr 2014 eine österreichweite, international vergleichbare Museumsstatistik innerhalb der Kulturstatistik geben: Ausschließlich registrierte Museen sind jetzt auch Teil der Museumsstatistik.
Wir bitten Sie sehr herzlich um Ihre Teilnahme an der Museumsstatistik!
Leitfaden von ICOM Österreich "Deakzession - Entsammeln"
Können Museen das kulturelle Erbe langfristig bewahren, wenn Depots überquellen? An wen können Objekte abgegeben werden? Wie ist dabei vorzugehen? Wie kann man entsammeln, ohne das in Museen gesetzte Vertrauen zu zerstören? Der neue Leitfaden von ICOM Österreich gibt Antwort auf diese Fragen: Informationen unter: "Fachinformationen - Deakzession"

Seit 2005 betreibt der Verbund Oberösterreichischer Museen die Internetplattform forum oö geschichte - Virtuelles Museum Oberösterreich. Diese hat sich die umfangreiche Aufarbeitung, Präsentation und Vermittlung der oberösterreichischen Landesgeschichte im Internet und die Bereitstellung eines breiten, vernetzten Wissensangebotes zur Kulturgeschichte Oberösterreichs zum Ziel gesetzt.

Online-Rubrik MUSEUM INNOVATIV
Im Juli 2015 starteten wir auf www.ooemuseumsverbund.at eine neue Themenrubrik, in deren Rahmen wir innovative und kreative Aktivitäten in den mehrheitlich ehrenamtlich geführten Museen und Sammlungen Oberösterreichs vorstellen wollen. Die Rubrik wird in regelmäßigen Abständen erweitert.
21.000 Objekte siedeln um!
Der große Fundus an Objekten, den das Museum der Stadt Steyr beherbergt, bekommt ein neues Zuhause. Die Stadt Steyr adaptiert den ehemaligen Theaterkeller im Gebäude des Steyrer Stadtsaales als Depot. In Zukunft werden an die 310 m² Depotfläche zur Verfügung stehen.
EINE ERZÄHLUNG IN BILDERN - Die Sammlung Fotografie des NORDICO Stadtmuseum Linz
In vielen Museen schlummern fotografische Schätze, die viel zu selten ans Licht gebracht werden können, und wenn, dann vielleicht nur für kurze Zeit in Sonderausstellungen. Das NORDICO Stadtmuseum Linz hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, seinen fotografischen Schatz zu heben, zu bearbeiten und dauerhaft der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.
Museum und Migration - Vermittlungsangebote für Migrantinnen und Migranten
Einige Museen in Oberösterreich bemühen sich verstärkt, Migrantinnen und Migranten in ihren Häusern willkommen zu heißen und spezielle Vermittlungsformate anzubieten. Wir stellen Initiativen aus Oberösterreichs Museen vor.
Ein Kompetenzzentrum für Blaudrucken und Färben in Gutau
Die Färbergemeinde Gutau arbeitet an der Entwicklung eines Kompetenzzentrums für Blaudruck und Färben. Wesentliche Motoren sind dabei das Färbermuseum und die Zeugfärberei, die sich in unmittelbarer Nähe des Museums befindet.
Ab in den Container! Ein neuer Lösungsweg zur konservatorischen Erstversorgung für organische Nassfunde
Das Oberösterreichische Landesmuseum setzt mit seinen Projektpartnern österreichweit neue Maßstäbe in der Erstversorgung von Nassholzfunden aus archäologischen Unterwasser-Grabungen am Attersee.
Der "Pramtaler Advent" - ein Adventmarkt der Hilfsbereitschaft
Seit 14 Jahren spendet der von zahlreichen freiwilligen Helfern ausgerichtete "Pramtaler Advent", der an den vier Adventwochenenden im Innenhof des LIGNORAMA in Riedau zu besuchen ist, den Reinerlös für einen wohltätigen Zweck!
RAUM LENTOS und LENTOS X Park
Am Schnittpunkt zwischen Musik, Performance und bildender Kunst - Künstlerinnen und Künstler gehen auf Entdeckungsreise, beobachten, filtrieren, verarbeiten und zeigen anschließend die Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung.
"Wohin sollten wir nach der Befreiung?" Wanderausstellung in der KZ-Gedenkstätte
Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen zeigt eine Wechselausstellung des ITS in Bad Arolsen, die den Blick auf das Schicksal von zehn Millionen Überlebenden der NS-Verfolgung, des Holocaust und der Zwangsarbeit lenkt. Die nach dem Krieg eigens eingerichteten DP-Camps wurden für diese Menschen zu Zwischenstationen. Die Überlebenden rangen darum, das Erlittene zu bewältigen und sich zugleich auf die Zukunft zu konzentrieren.
Das DARINGER Kunstmuseum Aspach geht auf Reisen
Im November 2013 wurde das DARINGER Kunstmuseum Aspach eröffnet. Im Oktober 2015 präsentierte der DARINGER Kunst- und Museumsverein nun Objekte aus der Sammlung, die nicht im Museum gezeigt werden, bei der Langen Nacht der Kirchen in Amstetten und bei einer Ausstellung im Bildungshaus St. Magdalena in Linz.
25.06.2016 09:30 - 14:30, Windhaag bei Freistadt
Green Belt Center
Kräuterwanderung & Wildkräuterküche mit Gertrude Pammer oder Resi Kugler. Wildkräuter vom Grünen Band sammeln & Köstliches zuzubereiten! Bei einer kleinen Wanderung über die Grenze entdecken wir schmackhafte Freunde aus der Natur.
28.04.2016 09:00 - 06.11.2016 18:00, Lambach
Stift Lambach
Die Landesausstellung ist thematisch zweigeteilt: im Pferdezentrum geht es um die Nutzung des Pferdes, in den Räumlichkeiten des Stiftes Lambach (Kreuzgang, Sommerrefektorium, Bibliothek, Ambulatorium) um die Verehrung des Pferdes in Kunst und Kult.