Der Verbund Oberösterreichischer Museen ist eine gemeinnützige Organisation, die im Jahr 2001 als Interessengemeinschaft und Serviceeinrichtung für die Museen des Bundeslandes Oberösterreich gegründet wurde. Mitglieder sind Heimat- und Regionalmuseen, Freilichtmuseen, Spezialmuseen, Landesmuseen und andere museale Einrichtungen und Sammlungen in Oberösterreich.

Stift Reichersberg Reichersberg 1
4981 Reichersberg

Eggerhaus Am Wiesenhof 69
4813 Altmünster

Museum im Dorf Molln Im Dorf 1
4591 Molln

Flügelaltar Kefermarkt Oberer Markt 1 (Pfarrkirche)
4292 Kefermarkt

OÖ. Sensenschmiedemuseum Gradenweg 9
4563 Micheldorf

Heimathaus Schalchen Hauptstraße 25
5231 Schalchen

Projekte und Sonderausstellungen zum Gedenkjahr 2018
Anlässlich des Gedenkens an "100 Jahre Ende Erster Weltkrieg", "100 Jahre Republik Österreich" und "100 Jahre Oberösterreich" im Jahr 2018, möchten wir eine kompakte Übersicht zu den Aktivitäten in den Museen Oberösterreichs aber auch durch externe Veranstalter, wie beispielsweise Gemeinden oder Heimatvereine bieten. Wir würden uns daher über entsprechende Informationen sehr freuen: Letzte Einreichmöglichkeit: 15. Jänner 2018.
Aktionswoche INTERNATIONALER MUSEUMSTAG IN OÖ.
Auch 2018 führen wir rund um den Internationalen Museumstag die Aktionswoche INTERNATIONALER MUSEUMSTAG IN OÖ. durch. Im Rahmen dieser Aktionswoche von 1. bis 13. Mai 2018 weisen wir auf das vielfältige Angebot in den Museen und Sammlungen Oberösterreichs in besonderer Weise hin. Alle Museen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!
Terminvorschau 2018
2018 erwarten Sie wieder ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm und ein umfassendes Weiterbildungsangebot. Einen kompakten Überblick dazu finden Sie in der Rubrik "Aktivitäten - Vorschau". Der Oberösterreichische Museumstag findet am 20. Oktober 2018 in Ried im Innkreis statt.
Hochschullehrgang Kulturvermittlung
Am 9. März 2018 beginnt an der Privaten PH der Diözese Linz zum zweiten Mal der Hochschullehrgang "Kulturvermittlung". Informationen dazu finden Sie unter "Verbund - Weiterbildung - Kulturvermittlung". Für alle Interessierten wird am 17. Jänner 2018, 18:30 Uhr, an der PH der Diözese, ein Infoabend zum Lehrgang angeboten. Dazu wird eine Anmeldung erbeten.
Museum plus: Der Ton macht die Musik
Mit der richtigen Stimme können Sie Inhalte erfolgreich transportieren und jede Situation authentisch und souverän meistern - eine wichtige Hilfe für überzeugende Museumsführungen. Wie das gelingt, erfahren Sie von einer erfahrenen Stimmtrainerin.
Samstag, 27. Jänner 2018, 9:00-17:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Linz
Museum plus: Alles war Recht ist
In diesem Seminar werden alle rechtlich relevanten Aspekte bei der Verwertung und Nutzung von Werken in Sammlungen und Ausstellungen aufgezeigt und anschaulich erläutert.
Samstag, 24. Februar 2018, 9:00-15:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Linz
Verleihung des Österreichischen Museumsgütesiegels
Im Rahmen des Österreichischen Museumstages wurden am 12. Oktober 2017 in Steyr die Österreichischen Museumsgütesiegel verliehen. Oberösterreich hat ein neues Gütesiegelmuseum: das DARINGER Kunstmuseum Aspach.
Wir gratulieren dazu sehr herzlich!
Bewerbungen für das Österreichische Museumsgütesiegel
Eine Bewerbung für das Österreichische Museumsgütesiegel ist bis 31. März 2018 möglich. Ebenso müssen die Unterlagen für eine Verlängerung der Gültigkeit des Gütesiegels bis zu diesem Termin eingereicht werden. Weitere Informationen unter "Fachinformationen" bzw. "www.museumsguetesiegel.at".
Manual zur Kooperation zwischen Museen und Universitäten
Im Rahmen des Netzwerkes "Wissenstransfer West" hat die Universität Mozarteum in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz eine Anleitung zur Anbahnung und Durchführung von Kooperationen zwischen Museen und Universitäten erstellt. Der Verbund Oö. Museen stand dabei beratend zur Seite. Das Manual steht unter Publikationen - Leitfäden zum Download bereit.
Das Museum als Sprachpartner
Der Museumsbund Österreich gründet auf Initiative eines Projekts in Wien - durchgeführt mit dem Naturhistorischen Museum Wien und der Österreichischen Galerie Belvedere - eine neue Infoplattform zur Auseinandersetzung mit Sprache im Museum: www.sprachpartner.at

Seit 2005 betreibt der Verbund Oberösterreichischer Museen die Internetplattform forum oö geschichte - Virtuelles Museum Oberösterreich. Diese hat sich die umfangreiche Aufarbeitung, Präsentation und Vermittlung der oberösterreichischen Landesgeschichte im Internet und die Bereitstellung eines breiten, vernetzten Wissensangebotes zur Kulturgeschichte Oberösterreichs zum Ziel gesetzt.

Online-Rubrik MUSEUM INNOVATIV
Im Juli 2015 starteten wir auf www.ooemuseumsverbund.at eine neue Themenrubrik, in deren Rahmen wir innovative und kreative Aktivitäten in den mehrheitlich ehrenamtlich geführten Museen und Sammlungen Oberösterreichs vorstellen wollen. Die Rubrik wird in regelmäßigen Abständen erweitert.
Lern- und Gedenkort Charlotte-Taitl-Haus – Ein inklusives Museum
Das Charlotte-Taitl-Haus am Rieder Roßmarkt ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Ort: Im Mai 2016 im ehemaligen Wohnhaus von Charlotte Taitl ein Lern- und Gedenkort für die Opfer des Nationalsozialismus und Faschismus des Bezirkes eröffnet, der sich an alle Besuchergruppen wendet.
HEIMAT=SHARING. Eine Sonderausstellung im Museum "Forum Hall" zum Thema Integration
Das Museum als gesellschaftlicher Verhandlungsort: Ansässige und Migrantinnen und Migranten erzählen "Tandem"-Geschichten aus ihrem Alltag: Es geht um Nachbarschaft, Freundschaft, Kindergarten, Arbeitsplatz, Kirche, Sport oder Vereine. Die Ausstellung zeigt ein Stück gelebte Integration.
Begabtenförderung im Österreichischen Sattlermuseum
Das Österreichische Sattlermuseum in Hofkirchen im Traunkreis bot im Rahmen einer Kooperation mit dem Verein "Talente OÖ" einen zweitägigen Lederworkshop für hochbegabte Schülerinnen und Schüler an.
DEMOS - Politikwerkstatt für Kinder ab dem Volksschulalter
Demokratie ist nichts Selbstverständliches. Sie muss erarbeitet, gelebt, bewahrt und nötigenfalls auch verteidigt werden. Insbesondere in Zeiten, in denen sie unter Druck steht.
Wege zum Glück. Linz neugedacht und selbstgemacht
Die aktuelle Schau im NORDICO Stadtmuseum Linz greift Fragen zum Streben nach dem schwer fassbaren Begriff "Glück" im menschlichen Dasein auf. Was brauchen wir zum Glücklichsein? Wie können wir unser Glück beeinflussen oder sogar selber machen? Was macht unser Leben lebenswert? Die Ausstellung stellt NeudenkerInnen und SelbermacherInnen aus Linz vor, die versuchen durch ihr Tun einen dieser Wege zu beschreiten.
Wie kommt eine Wikinger-Rüstung ins Sattlermuseum?
Im Österreichischen Sattlermuseum in Hofkirchen kann das Lederhandwerk in seinen schönsten Ausprägungen bewundert werden, wie eine Wikinger-Rüstung beweist. Aber auch in eigens angebotenen Kursen kann man im Museum das Lederhandwerk erlernen.
Bezirksmuseum Herzogsburg: Braunau ins Gesicht geschaut
Der Museumsverein Braunau gestaltet im Bezirksmuseum Herzogsburg eine Ausstellung der etwas anderen Art mit dem Ziel, ein breiteres Publikum ins Museum zu holen. Den roten Faden in der Sonderausstellung bilden Braunauer "Gesichter".
Das marchtrenk museum – ein Museum zur Stadtgeschichte Marchtrenks entsteht
Es braucht Zeit, Geduld und Beharrlichkeit eine Vision um zu erschaffen, sie aufrechtzuerhalten und zu verbessern und dabei niemals das Ziel aus den Augen zu verlieren.
Museum Pregarten: Besondere Finisage zur Sonderausstellung
Etwas Besonderes erwartet Sie im Museum Pregarten zur Finisage der Sonderausstellung "Schlösser – Burgen – Ansitze – Nahe der Aist" am 30. Oktober 2016. Dort können Sie im Rahmen einer "Versteigerung" die Ausstellungsobjekte erwerben und mit nach Hause nehmen.
25.11.2017 - 23.01.2018, Linz
Landesgalerie Linz des OÖ. Landesmuseums
Alles einsteigen zur neuen Runde von „Young at Art – Zeig‘ uns dein Talent!“ – Oberösterreichs größter Kreativwettbewerb steht in den Startlöchern! Talentierte zwischen acht und 18 Jahren können ihre kreativen Energien fließen und ihre gestalterischen Geister aufleben lassen ...
26.01.2018 10:30 - 12:00, Alkoven
Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim
Der Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim lädt zur Präsentation der Rundgangsbroschüre in leicht verständlicher Sprache "Was geschah in Schloss Hartheim in der Nazi-Zeit?" und in Braille-Schrift sowie zur Verleihung der Zertifikate zum „capito“-Lehrgang Leicht Lesen.
Helmuth Fetz
27.01.2018 - 17.03.2018, Ried im Innkreis
Museum Innviertler Volkskundehaus
Der gebürtige Vorarlberger und Wahlinnviertler Prof. Helmuth Fetz absolvierte zunächst die Meisterschule für Dekorationsmalerei und begann 1960 zu malen. Nach dem Studium der Alten meister entstanden Landschaften, Stilleben und Porträits.
10.11.2017 - 28.01.2018, Linz
LENTOS Kunstmuseum Linz
Der Ausstellungsraum im Untergeschoss des LENTOS wird temporär zum Archiv VALIE EXPORT und gewährt Einblicke in das Denken, Forschen und Entwickeln der Künstlerin ...
16.12.2017 - 28.01.2018, Freistadt
Mühlviertler Schlossmuseum
"Ikone" ist ein griechisches Wort und bedeutet "Bild". Ikonen gehören alle einer geschlossenen kulturellen Tradition an - der des christlichen Ostens ...
29.01.2018 16:00 - 17:00, Linz
OÖ. Literaturmuseum im Stifterhaus
Vortrag zum 150. Todestag Adalbert Stifters: KARIN S. WOZONIG: Grüße aus der Ferne. Betty Paolis "Deutsche Briefe 1848"
29.01.2018 19:30 - 21:00, Linz
OÖ. Literaturmuseum im Stifterhaus
Zum 150. Todestag Adalbert Stifters: Stifter Lesen / Reading Stifter - VANCE BYRD (USA) und Teresa PRÄAUER: Persönliche Stifterlektüren. Ein österreichisch-amerikanisches Gespräch über das Lesen und Arbeiten mit Adalbert Stifter.
30.01.2018 16:00 - 17:00, Linz
OÖ. Literaturmuseum im Stifterhaus
Zum 150. Todestag Adalbert Stifters: Vortrag: WOLFGANG HÄUSLER: "Er ist geworden wie einer der alten Seher und Propheten". Die Bibel in Adalbert Stifters Leben, Werk und Weltbild
30.01.2018 19:30 - 21:00, Linz
OÖ. Literaturmuseum im Stifterhaus
Zum 150. Todestag Adalbert Stifters: Lesung: AXEL MILBERG liest aus Briefen Adalbert Stifters
Achtung: Beschränkte Platzzahl, daher Vergabe von Zählkarten. Telefonische Anmeldung ab 8. Jänner 2018 (0732/7720/11294). (Keine Gruppenreservierungen möglich!)
24.11.2017 - 02.02.2018, Bad Ischl
Museum der Stadt Bad Ischl
Neben der berühmten Kalßkrippe des Museums gilt das Augenmerk in diesem Jahr dem Christbaumschmuck und seinen Veränderungen durch den Lauf der Zeit. Seit es den Christbaum gibt, war er auch geschmückt. Am Anfang mit selbstgebasteltem Schmuck, der hauptsächlich aus Äpfeln und Nüssen bestand ...