Der Verbund Oberösterreichischer Museen ist eine gemeinnützige Organisation, die im Jahr 2001 als Interessengemeinschaft und Serviceeinrichtung für die Museen des Bundeslandes Oberösterreich gegründet wurde. Mitglieder sind Heimat- und Regionalmuseen, Freilichtmuseen, Spezialmuseen, Landesmuseen und andere museale Einrichtungen und Sammlungen in Oberösterreich.

Heimathaus Ulrichsberg Markt 28
4161 Ulrichsberg

Freilichtmuseum Hayrl im Mühlendorf Reichenthal Schlossstraße 13
4193 Reichenthal

Museum der Heimatvertriebenen Salzburgerstraße 8 a
4840 Vöcklabruck

Heimatstube Neuhofen a. d. Krems Kirchenplatz 3
4501 Neuhofen an der Krems

museum.ebensee Kirchengasse 6
4802 Ebensee


23. BBOS-Tagung
Oberösterreich ist der Gastgeber der heurigen Tagung bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute.
Thema: "Die Stadt und ihre Identität(en). Über Zukunft und Potential der Stadtmuseen" - 21.-23. September 2014, Ried im Innkreis
Das detaillierte Programm finden Sie hier.
13. Oberösterreichischer Museumstag
Der heurige Oberösterreichische Museumstag widmet sich einer der Grundaufgaben der Museen: dem Forschen zu und in ihren Sammlungsbeständen.
18. Oktober 2014, Museum Arbeitswelt Steyr
Ausbildungslehrgänge bei der AVK
Am 14. bzw. 15. November 2014 beginnen wieder die Ausbildungslehrgänge "Heimatforschung" bzw. "Museumskustode/-in" bei der Akademie der Volkskultur. Details finden Sie in Bälde in der Rubrik "Weiterbildung" sowie unter www.akademiedervolkskultur.at.
Eine Anmeldung zu beiden Lehrgängen ist bei der AVK bereits möglich.
Seminarreihe "Museum plus"
Die Seminarreihe "Museum plus" bei der Akademie der Volkskultur wird ab Herbst 2014 wieder angeboten. Die Seminare sind einzeln buchbar.
Details dazu finden Sie in Bälde in der Rubrik "Weiterbildung" sowie unter www.akademiedervolkskultur.at
Seminarreihe "Heimatforschung plus"
Analog zur Reihe "Museum plus" bietet die Akademie der Volkskultur ab Herbst 2014 erstmals die Seminarreihe "Heimatforschung plus" an. Thematisch gliedert sich die Seminar in drei große Bereiche Suchen und Finden, Wissen und Techniken, Epochen und Entwicklungen.
Das genaue Programm finden Sie in der Rubrik "Weiterbildung - Heimatforschung plus" sowie unter www.akademiedervolkskultur.at
Tag des Denkmals
Der heurige Tag des Denkmals steht unter dem Motto "Illusion". Auch dieses Mal beteiligen sich wieder Museen an dieser österreichweiten Veranstaltung des Bundesdenkmalamtes.
Sonntag, 28. September 2014
Oberösterreichische Volkskulturpreise 2014
Das Land Oberösterreich vergibt 2014 mit Unterstützung der Raiffeisenbankgruppe OÖ. die Oberösterreichischen Volkskulturpreise für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Volkskultur.
Förderaktion Kulturferialjobs
Auch für das Jahr 2014 wird seitens des Landes Oberösterreich die Förderaktion für Ferialarbeitsplätze bei Kulturvereinen fortgesetzt. Die förderungsfähigen Tätigkeiten umfassen ausschließlich die Mitarbeit und Mitwirkung bei der Planung und Realisierung von Kulturprojekten, bei der Durchführung von Veranstaltungen und den damit verbundenen administrativen Arbeiten.
Österreichischer Museumstag
Der Österreichische Museumstag findet von 8. bis 11. Oktober 2014 in Bregenz statt. Das Thema ist "Die Gegenwart als Chance. Museen als Verhandlungsorte und Aktionsfelder für soziale Verantwortung und gesellschaftlichen Wandel" .
Informationen auf www.museumsbund.at
Museumsförderung des Bundeskanzleramtes
Ein Einreichen für eine Museumsförderung des Bundeskanzleramtes ist heuer bis 31. Oktober 2014 möglich.
Als besonders förderungswürdig gelten Kooperationen von Museen untereinander, in Museumsverbänden oder mit anderen gesellschaftlichen Einrichtungen und Initiativen, die eine inhaltliche Weiterentwicklung der Museen ermöglichen, neue Zielgruppen erschließen, neue Möglichkeiten und Formen des Museumsbetriebs entwickeln und/oder neue Formen der Kooperation von Wissenschaft und Museen eröffnen.

Seit 2005 betreibt der Verbund Oberösterreichischer Museen die Internetplattform forum oö geschichte - Virtuelles Museum Oberösterreich. Diese hat sich die umfangreiche Aufarbeitung, Präsentation und Vermittlung der oberösterreichischen Landesgeschichte im Internet und die Bereitstellung eines breiten, vernetzten Wissensangebotes zur Kulturgeschichte Oberösterreichs zum Ziel gesetzt.

Kalkofenmuseum Gemeinde Steinbach a. Z., c/o Ziehberg 2
4562 Steinbach am Ziehberg

Freilichtmuseum Stehrerhof Oberhaid 8
4872 Neukirchen an der Vöckla

Hofwieshammer Felberbachstraße 5
4263 Windhaag bei Freistadt

OÖ. Sensenschmiedemuseum Gradnstraße 1
4563 Micheldorf

Freilichtmuseum Furthmühle Marktstraße 26
4742 Pram

Alte Marktschmiede Markt 18
4291 Lasberg

05.09.2014 - 26.10.2014, Pramet
Stelzhamer Gedenkstätte
Die Goldhaube gilt als Krone der oberösterreich-ischen Landestracht. Sie ist bürgerliches Status-symbol wie sozialer Auftrag. Die Goldhaube steht für Traditionsbewahrung und ist das kulturelle Erbe unserer Großmütter. Die Ausstellung zeigt Gold- und Schwarzflorhauben und künstlerische Arbeiten.
Der Krieg in den Bergen – ein Freistädter an der Dolomitenfront
05.09.2014 19:00 - 05.10.2014, Freistadt
Mühlviertler Schlossmuseum
Das Kriegsalbum eines Freistädter Offiziers von der Südfront - eine Fotoausstellung mit Vergrößerungen aus dem Familien-Album.
Einerseits sind diese fotografischen Berichte sehr persönliche Mitteilungen an die Ehefrau und an die engere Familie, andererseits sind sie Zeugnisse für ein finsteres Kapitel der europäischen Geschichte.
200 Jahre Walter-Flügel
06.09.2014 19:30, Schenkenfelden
Krämereimuseum Gerstlhaus
Jubiläumskonzert im Gerstlhaus
Ein Abend mit Musik und Albrecht Czernin, dem Restaurator des Walter-Flügels.
Andrea Grüner - Hackbrett
Engelbert Ecker - Hammerklavier
Diango Hernández – Socialist Nature
02.07.2014 19:00 - 07.09.2014, Linz
Landesgalerie Linz des OÖ. Landesmuseums
Für den kubanisch-deutschen Künstler Diango Hernández ist die bipolare Weltordnung des Kalten Krieges nicht Vergangenheit. Der 1989 scheinbar zu Ende gegangene Epochenkonflikt inspiriert den Künstler weiterhin zu seinem Werk. „Socialist Nature“ nennt Hernández seine „Hommage an Eugene von Gundlach“. Wer ist dieser renommierte Fotograf, der auf Reisen durch die ehemals sozialistischen Länder den Beweis führen wollte, dass nicht nur der Mensch, sondern auch Flora und Fauna durch die Kraft der sozialistischen Utopie erfasst und verändert worden sind?
Alois Mosbacher
09.06.2014 - 07.09.2014, Linz
LENTOS Kunstmuseum Linz
Der ehemals „Junge-Wilde“-Maler der 1980er Jahre stellt sein Medium wie kaum ein anderer seiner Weggefährten immer wieder auf den Prüfstand. Die Natur- und Tierdarstellungen der letzten Jahre versteht er in erster Linie als Diskurs über Malerei, und sie sind viel zu nahe an der Verstörung platziert, um als gefällig missverstanden werden zu können.
Nostalgie pur mit Titze und Lindefiguren
07.09.2014 - 31.10.2014, Hirschbach
Bauernmöbelmuseum Hirschbach
Mit wie viel Spannung wurden die Feigenkaffee-Packungen früher geöffnet, um die Beigaben zu sehen, die am Boden der Packungen beigelegt waren.
An glänzende Augen können sich viele aus der Nachkriegsgeneration noch erinnern. Die in den Packungen enthaltenen Bilder und Figuren haben so manches Kinderherz höher schlagen lassen, da das oft ihr einziges Spielzeug war. Schwelgen Sie bei dieser Ausstellung mit Leihgaben aus verschiedenen Sammlungen in Nostalgie.
08.09.2014 19:30, Bad Ischl
Museum der Stadt Bad Ischl
Wolfram Huber beendet den diesjährigen Sommer-Zyklus mit interessanten Erinnerungen von Maria von Peteani an Ischl, wie es vor dem 1. Weltkrieg war. In ihrem Werk „Es war einmal…“ wird eine Welt lebendig, die für unsere modernen Begriffe kaum vorstellbar ist, die aber für die Atmosphäre der heutigen Stadt Bad Ischl prägend war.
Macht und Glaube
10.09.2014 19:30, Rutzenmoos
Evangelisches Museum Oberösterreich
Luther 2017 - Probleme seiner Biographie und seiner Wirkung
Referent: Univ. Prof. DDr. h. c. Heinz Schilling, Berlin
Musikalische Umrahmung: Vöcklabrucker Holzbläser
12.09.2014 19:30, Bad Ischl
Museum der Stadt Bad Ischl
Musik aus dem Donauraum, aus Italien, Kroatien, Mähren und Böhmen, Polen und natürlich aus Wien, der Stadt, die unter Franz Josef zur Weltstadt wurde: von Alexander Zemlinsky, Georg Kreisler, Josef Suk, Leos Janacek, Karol Szymanowsky u. v. a
Druschwoche
13.09.2014 - 21.09.2014, Neukirchen an der Vöckla
Freilichtmuseum Stehrerhof
Dampmaschindreschen, Pferdegöpelfahren, Handdreschen, zahlreiche Handwerksvorführungen, Volksmusik, Krapfenbacken, Kräuterschnapsbrennen, Spinnen, Weben ...
Mit Traktor-Oldtimertreffen und Volkstanz.