Reiterkeller Bad Wimsbach

Kontakt und Öffnungszeiten

Markt 14
4654 Bad Wimsbach-Neydharting

Mitglied beim Verbund Oberösterreichischer Museen

Öffnungszeiten:
jederzeit nach Vereinbarung

Eintritt:
freiwillige Spenden

Auskunft:
Norbert Fischer

Träger:
Marktgemeinde Bad Wimsbach – Neydharting

Beschreibung

Bereits 1996 wurde die über 700 Objekte umfassende Reitersammlung des ehemaligen Bürgermeisters Ludwig Schauflinger von der Marktgemeinde angekauft, um sie der Nachwelt zu erhalten. Nach dessen Tod 2002 verwahrloste die Sammlung. Es wurden lediglich die schönsten Stücke im Heimatmuseum ausgestellt. 2015 wurde damit begonnen die zerstreuten Objekte zu inventarisieren und wieder an ihrem ursprünglichen Ausstellungsort, dem historischen Bräuhauskeller zu vereinen. Rechtzeitig zur Landesausstellung Mensch und Pferd in Stadl Paura, präsentiert sich das Museum in altem Glanz und kann wieder besichtigt werden.

Im Museum gibt es zahlreiche historische Reit- und Fahrausrüstungen zu bestaunen, wie etwa Kummet, Sattel, Trense, Hufeisen, Reitpeitschen und vieles mehr. Höhepunkte sind der Hochzeitsschlitten sowie ein vollständiges Prunkgeschirr (Mode Traunviertel) von 1934.

Historistische Möbelstücke und Bilder von Pferden aus dem 19. Jahrhundert bereichern das Museum ebenso wie die 174 Stücke umfassende Sammlung an Fachbüchern und Schriften.

Ludwig Schauflinger:

War zeitlebens ein begeisterter Reiter und Pferdefreund. Jahrzehntelang war er als anerkannter Pferde- und Nutzviehhändler tätig. Bis zuletzt wurde er aufgrund seines großen Fachwissens über Pferde befragt und geschätzt.

default
Reiterkeller Bad Wimsbach
Markt 14
4654 Bad Wimsbach-Neydharting
Vorschläge