Heimatmuseum Schwanenstadt

Kontakt und Öffnungszeiten

Linzerstraße 16
4690 Schwanenstadt

Registriertes Museum


www.oberoesterreich.at/schwanenstadt

Öffnungszeiten:
Donnerstag 10:00 - 11:00 Uhr
und nach Voranmeldung

Eintritt:
freiwillige Spenden

Auskunft:
Johannes Hackl
Gemeindeamt Schwanenstadt

Träger:
Verein "Heimatmuseum Schwanenstadt"

Beschreibung

Das Heimatmuseum Schwanenstadt ist in einer Villa aus der Zeit des Historismus untergebracht, die auf einem historisch bedeutsamen bajuwarischen Gräberfeld errichtet worden ist. Hier wurden in den letzten 50 Jahren ca. 80 Gräber aus der bairischen Besiedlungszeit des 6. und 7. Jahrhunderts ausgegraben. Die Pausinger-Villa und der sie umgebende Park befinden sich Besitz der Stadtgemeinde Schwanenstadt. 2007 wurde das neue Heimatmuseum eröffnet.

Vier Schwerpunkte
Im Heimatmuseum Schwanenstadt werden vier Schwerpunkte gezeigt, die sich durch eine klare sowie übersichtliche inhaltliche und gestalterische Linie auszeichnen: Stein- und Bronzezeit, Römerzeit, Stadtgeschichte sowie Schwanenstadt als Ort des Gewerbes und der Zünfte. Der geschickte Einsatz von Multimedia-Elementen lässt die Zusammenhänge der Themenbereiche gut fassen und die parallel verlaufende Kinderschiene, bei der die Jüngsten auch Objekte anfassen und "begreifen" können, lassen das Heimatmuseum Schwanenstadt zu einem besonderen Erlebnis-, Identitäts- und Lernort werden.

Von der Steinzeit zu den Bajuwaren
Beginnend mit Funden aus der Stein- und Bronzezeit sowie der Römerzeit gelangen die Besucherinnen und Besucher durch die optisch einladende Raumgestaltung in die Zeit der Bajuwaren, wo unter anderem zwei Gräber mit Skeletten und Grabbeigaben zu bestaunen sind.

Stadtgeschichte
Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Schwanenstädter Stadtgeschichte, die als besondere Höhepunkte die Stadterhebungsurkunde aus dem Jahr 1627 und die so genannte Schwanenkunde des Syndicus Franz Prinz von 1812 aufweist. Dass Schwanenstadt auch eine Stadt des Gewerbes und der Zünfte war, wird anhand zahlreicher Objekte dokumentiert. Sehenswert ist beispielsweise eine Zunftordnung der Müller aus dem Jahr 1594. Platz finden auch das traditionelle Feuerwehrwesen sowie die Volkskultur der Heimatvertriebenen.

default
Heimatmuseum Schwanenstadt
Linzerstraße 16
4690 Schwanenstadt
Vorschläge