Adresse

Mechanische Wunderwelt, Museum Volkskunst, Spielzeug-Museum
Windgasse 9
4170 Haslach an der Mühl

Kontakt

Tel.: 07289/71379

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

ganzjährig nach Voranmeldung

Eintritt

Mechanische Wunderwelt:*
Kinder bis 7 Jahren: 2,00
Kinder 8 - 15 Jahe: 4,00
ab 16 Jahren: 6,00
für Führung: 2,00 p.P.

Museum für Volkskunst:*
Kinder bis 7 Jahren.: 1,00
Kinder 8 - 15 Jahre: 2,00
ab 16 Jahren: 4,00
für Führung: 1,00

Führungen ab 5 Personen
* im Winter Heizungszuschlag

Auskunft

Kustos Erwin Rechberger

Träger

Erwin Rechberger

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Mechanische Wunderwelt, Museum Volkskunst, Spielzeug-Museum
Windgasse 9
4170 Haslach an der Mühl

Mechanische Wunderwelt, Museum Volkskunst, Spielzeug-Museum

Die "Mechanische Wunderwelt, Museum Volkskunst, Spielzeug-Museum Erwin Rechberger" in Haslach an der Mühl ermöglicht mit seiner beeindruckenden Anzahl an Objekten eine Reise in eine nun schon längst vergangene Welt voller mechanischer Spielzeuge, Instrumente und Erfindungen, welche die Alltags- und Festkultur der Gesellschaft vor rund 200 Jahren bunter gemacht und die Menschen zum Staunen gebracht hat.

Über 100 selbstspielende Instrumente, darunter einige sehr seltene Exponate wie das weltweit einzige, komplett erhaltene Orchestrion aus der renommierten Werkstatt Imhof & Mukle in Vöhrenbach/Schwarzwald, das Klavier, Orgel, Xylophon, Basstrompeten, Glockenspiel, Tschinellen  spielen kann, laden Besucher und Besucherinnen des Museums zum Zuschauen, Zuhören und Ausprobieren ein. Neben einer europaweit einzigartigen Stiftwalzenorgel aus Prag, die um 1840 mit einer 1,5 Meter langen Stiftwalze gebaut wurde und die eine Höhe von 3,2 Metern erfasst, zeigt das Museum als besondere Raritäten fünf Wiener Flötenwerke um 1800, drei große Jazz-Instrumente aus den USA um 1920, 20 verschiedene Drehorgeln, Edison-Phonographen, Orchestrien, Musikboxen, Spieluhren, seltene Grammophone usw.

Der Bereich "Museum Mechanisches Spielzeug" umfasst mehr als 1000, teils technisch sehr komplizierte Exponate wie eine mechanische Puppe mit Spielwerk von Jumeau aus Paris von 1885, außerdem Dampfmaschinen und Eisenbahnen, altes Blechspielzeug, Praterspielautomaten u.v.m.

In der Abteilung Film/Theater produziert eine drei Meter lange Stummfilm-Orgel von 1920 täuschend echtes Vogelgezwitscher, Pferdegetrampel, Türglocken und andere Effekte, darüber hinaus ist die Orgel mit einem selbstspielenden Klavier mit springenden Tasten ausgestattet. Filmprojektoren, Wundertrommeln, Bildwerfer und eine Laterna magica ergänzen die Objekte dieser Abteilung.

Einen eigenen Bereich stellt das Volkskunstmuseum mit etwa 800 Exponaten dar, deren Bandbreite von Klosterarbeiten über Geduldflaschen bis hin zu verschiedenen Objekten der Volksfrömmigkeit reicht. Im Krippenmuseum finden sich etwa 200 Jahreskrippen sowie etwa 90 Papierkrippen und Weihnachtsschmuck. Einzigartig in Europa sind dabei 20 mechanische Krippen mit 180 mechanischen Figuren, die eine "Krippen-Roas" mit mechanischer Musikbegleitung ermöglichen.

Weitere Highlights sind ein Mechanischer Prater mit Orgel und 80 Figuren ein Mechanisches Marionettentheater mit 126 Marionettenfiguren, alte mechanische Reklame und eine der größten Sammlungen von Jaquard-Tischtüchern mit einzigartigen Techniken.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Mechanische Wunderwelt, Museum Volkskunst, Spielzeug-Museum
Windgasse 9
4170 Haslach an der Mühl
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren