Adresse

PANEUM Wunderkammer des Brotes
Kornspitzstraße 1
4481 Asten

Kontakt

Tel.: 07224/8821-400

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag
10:00 - 18:00 Uhr
Ein Besuch für Gruppen ist nur nach Voranmeldung möglich.

Eintritt

Individialbesucher: 10,00
Ermäßigter Eintritt: 7,50
Gruppen (ab 15 Personen): 7,50 p.P.
Familienticket mit Familienkarte: 19,00
Familienticket ohne Familienkarte (mit Kindern unter 18 Jahren): 21,00
Familienticket (1 Erwachsener + bis zu 3 Kinder unter 18 Jahren): 12,00
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei
Schulklassen im Klassenverband: 5,00
Austriaguides: Eintritt frei

Auskunft

Peter Augendopler

Träger

Backaldrin Österreich Gmbh

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
PANEUM Wunderkammer des Brotes
Kornspitzstraße 1
4481 Asten
Bauliche Barrierefreiheit

Brot für die Legion

03. Mai 2018 - 04. Nov. 2018 , Asten

PANEUM Wunderkammer des Brotes

Oberösterreich ist um ein beeindruckendes Museum reicher. Am 9. Oktober 2017 öffnet das PANEUM. Wunderkammer des Brotes seine Pforten für interessierte Besucherinnen und Besucher aus aller Welt.

"Das PANEUM soll den Besuchern verdeutlichen, welchen Einfluss und welchen Stellenwert Brot in allen Epochen der Menschheitsgeschichte hatte und bis heute hat", sagt der Gründer des PANEUM, backaldrin-Firmeninhaber Peter Augendopler. Aus einer Bäckerfamilie stammend und selbst gelernter Bäcker, ist er von Kindesbeinen an und seit der Gründung von backaldrin auch beruflich in der Welt des Brotes zu Hause. Das internationale Wachstum führte den Familienbetrieb bis heute in mehr als 100 Länder, wo Peter Augendopler unzählige Bäckereibetriebe sowie unterschiedlichste Brotkulturen kennenlernte. Auf diesem Unternehmergeist und der Leidenschaft für Brot fußt auch seine Sammlung, die in den vergangenen 30 Jahren zusammengetragen wurde.
Brot ist die einende Klammer der heute mehr als 15.000 Kunst- und Kulturobjekte umfassenden Sammlung. Ägyptische Kornmumien und Spielzeugautos, peruanische Totempfähle und Meissener Porzellan zählen dazu ebenso wie chinesische Getreidespeicher, Zunftgeräte, Gemälde und tausende Bücher.

Wolkenschiff und Arche Noah
Das Gebäude im oberösterreichischen Asten trägt unverkennbar die Handschrift von Wolf D. Prix.
Er ist Design Principal und CEO von COOP HIMMELB(L)AU, eines der renommiertesten Architekturbüros der Welt. Für den Schöpfer ist die Form ein "Wolkenschiff." Diese Idee ist ihm im Gespräch mit dem Auftraggeber gekommen: "Seine intensive Schilderung hat mich an eine Arche Noah erinnert, mit der wertvolle Objekte gleichsam in eine andere Welt gerettet werden sollen."


Das quaderförmige Sockelgebäude bildet das Fundament des PANEUM und beinhaltet das Kundeninformationszentrum und Veranstaltungsforum für bis zu 120 Gäste. Die Wunderkammer des Brotes - also die Ausstellung im "Wolkenschiff" - wird über eine spiralförmig angelegte Treppe erschlossen. Der weltweit erste Holzbau in freier Form wurde von COOP HIMMELB(L)AU minutiös geplant. Das freitragende Wolkenschiff besteht aus mit 3D CNC-Technologie millimetergenau vorgefertigten, miteinander verzahnten Holzbauteilen. Diese an ein Legospiel für Riesen erinnernde Technik garantiert Effizienz am Bau, kurze Bauzeiten und ein faszinierendes Ergebnis.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
PANEUM Wunderkammer des Brotes
Kornspitzstraße 1
4481 Asten
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren