Adresse

Naturmuseum Salzkammergut - Treffpunkt Natur
Langwieserstraße 111
4802 Ebensee

Kontakt

Tel.: 06133/3218
Tel.: 0664/2210151

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

täglich 10:00 - 17:00 Uhr
Gruppen gegen Voranmeldung auch ausserhalb der Öffnungszeiten.
Für Gruppen wird auch während der Öffnungszeiten um Voranmeldung gebeten.

Eintritt

Erwachsene: 7,00
Kinder: 5,00
Familien: 15,00
Familienkarte Oberösterreich: 11,00

Gruppenkarte Erwachsene: 6,50 (ab 20 Personen)
incl. Führung pro Person: 8,50

Gruppenkarte Schüler: 4,50
incl. Führung pro Schüler: 6,50

Einzelführung bis 20 Personen: 40,00 pro Führung + 7,00 Eintritt pro Person

Auskunft

Kustos: Stefan Gratzer

Träger

Familie Gratzer

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Naturmuseum Salzkammergut - Treffpunkt Natur
Langwieserstraße 111
4802 Ebensee

Museumskategorien

Naturkundliches Museum

Sammlungsschwerpunkte

Natur

Radwege

Salzkammergutradweg

Naturmuseum Salzkammergut - Treffpunkt Natur

Das Naturmuseum Salzkammergut eröffnete 2009 seine Pforten und bietet auf mehr als 700m² Ausstellungsfläche einen Einblick in die Naturräume und Fauna des Salzkammerguts. Der Privatinitiative des Tierpräparators Stefan Gratzer und seiner Familie ist diese Museumsgründung zu verdanken.

Der Ebenseer Tierpräparator, der mit seinem meisterlichen Können schon vielen Lebewesen ein Stück Unsterblichkeit verliehen hat, hatte es sich, zum Ziel gesetzt, die Zusammenhänge in der Natur seinen Mitmenschen näher zu bringen. Mit dem "Naturmuseum Salzkammergut" ist ihnen dies nun gelungen, denn die ständige Ausstellung versteht es, die Besucherinnen und Besucher für Naturthemen zu sensibilisieren, zu begeistern und neugierig zu machen. Nach dem Besuch werden Sie verstehen, warum sich Kaiser und Künstler von der Einmaligkeit der Natur des Salzkammergutes angezogen fühlten. Sie werden versuchen, Tiere und Pflanzen unter freiem Himmel für sich zu entdecken. Und plötzlich wird aus dem bunten Vogel ein Mauerläufer und aus der gelben Blume ein "Petergstam" sowie aus dem bunten Schmetterling ein Apollo.

Die Dauerausstellung folgt der Einteilung nach Lebensräumen. Die Bergwelt als Lebens- und Rückzugsraum für gefährdete Arten, Wald- und Flurgebiete, die von Menschen gemacht, aber auch bedroht werden, Flüsse, Seen und Feuchtgebiete, darüber hinaus auch Städte und Dörfer, die neue Chancen darstellen, und ökologische Nischen wie Schottergruben und Steinbrüche rückt das "Naturmuseum Salzkammergut" in den Mittelpunkt des Museumserlebnisses.

Speziell Lehrer mit Schülern aller Altersklassen finden hier eine wertvolle Ergänzung zu Buch und Multimedia. Spielerisch wird Wissen vermittelt. Nicht nur im Inneren des Museumsgebäudes wartet Spannendes und Lehrreiches auf die Besucherinnen und Besucher. Ein 5000m² großer Außenbereich mit Naturgarten, Lehrpfad, Biotop und Schmetterlingsstation rückt die lebenden Tiere und Pflanzen ins Zentrum des Geschehens und hilft, das Gesehene zu erfassen.

Mit dem "Naturmuseum Salzkammergut" gewinnt die Museumslandschaft Oberösterreichs eine wertvolle und erlebnisorientierte Ergänzung und die gesamte Region Salzkammergut eine spannende Sehenswürdigkeit, die als Treffpunkt für Interessierte, Kinder, Jugendliche sowie Botaniker, Entomologen, Herpetologen, Ornithologen und viele andere mehr täglich geöffnet ist.

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Naturmuseum Salzkammergut - Treffpunkt Natur
Langwieserstraße 111
4802 Ebensee
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren