Adresse

Haus der Kultur
Attergaustraße 31
4880 St. Georgen im Attergau

Kontakt

Tel.: 07667/6352
Mobil: 0699/10229547

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

ganzjährig
Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr
zu den Öffnungszeiten des Tourismusbüros
und nach telefonischer Vereinbarung
Führungen nur nach telefonischer Voranmeldung

Eintritt

3,00

Auskunft

Ing. Franz Hauser, Tel.: 0664/73839406
Birgitte Hauke, Tel.: 0699/10229547

Träger

Heimatverein Attergau

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Haus der Kultur
Attergaustraße 31
4880 St. Georgen im Attergau

Haus der Kultur

Das Haus der Kultur bietet mehrere Schwerpunkte. Eine Ausstellung berichtet über das Leben des Dichters und Komponisten Johann Beer (1655-1700), der in St. Georgen im Attergau geboren worden ist. Besonders bekannt geworden ist Beer mit seinen satirischen Dichtungen, die vermehrt Beachtung finden. In jüngster Zeit wird aber auch der Wert seiner Kompositionen wieder entdeckt.

In einer neuen Ausstellung sind auch die Funde aus drei eisenzeitlichen Gräbern vom Dienstberg und Baumer Holz neben anderen archäologischen Funden aus dem Attergau zu sehen.

Weiters wird eine Sonderausstellung über den in St. Georgen wohnhaften Lehrer, Naturwissenschaftler und Lehrer Prof. Erich Wilhelm Ricek (1915-1991) präsentiert. Dieser beschäftigte sich primär mit der Botanik des Attergaus v. a. mit Sporenpflanzen wie Pilzen, Moosen und Flechten sowie Samenpflanzen und war ein anerkannter Mineraliensammler. Als Maler schuf Ricek im Stil der Miniaturmalerei naturgetreue Bilder verschiedenster Pflanzen und zahlreiche Landschaftsbilder.

Das Haus der Kultur auf Atterwiki

Linktipp Forum Oberösterreich Geschichte:
Musik von 1600-1750 in Oberösterreich (u. a. zu Johann Beer)

Beitrag von Robert Vellusig im Rundgang "Literaturgeschichte Oberösterreichs" zu Johann Beer

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Haus der Kultur
Attergaustraße 31
4880 St. Georgen im Attergau
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren