Adresse

Salzwelten Hallstatt
Salzbergstraße 21
4830 Hallstatt

Kontakt

Tel.: 06132/200-2400
Fax: 06132/200-4400

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Salzbergwerk:
26. März 2018 - 30. September 2018
9:30 – 16:30* Uhr (Führung), letzte Auffahrt zur Führung: 16:00 Uhr
1.Oktober 2018 bis 9. Dezember 2018
9:30 – 14:30* Uhr (Führung), letzte Auffahrt zur Führung: 14:00 Uhr
*Beginn der letzten Führung

Salzbergbahn:
26. März 2018 - 30. September 2018
9:00-18:00** Uhr
01. Oktober 2018 - 31. Dezember 2018
9:00-16:30** Uhr
1. Jänner 2019 - 06. Jänner 2019
9:00 - 16:30** Uhr
24. + 31. Dezember 2018
9:00 - 13:00** Uhr
**letzte Talfahrt

Auffahrten finden laufend statt; Dauer der Auffahrt ca. 3 Minuten

Eintritt

Die detaillierten Eintrittspreise und Angebote entnehmen Sie bitte dem Tarifplan auf der Homepage: www.salzwelten.at

Auskunft

Salinen Tourismus Gesellschaft m.b.H

Träger

Salinen Tourismus Gesellschaft m.b.H

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Salzwelten Hallstatt
Salzbergstraße 21
4830 Hallstatt

Salzwelten Hallstatt

Salzwelten Hallstatt - Auf den Spuren des "Mannes im Salz"
7.000 Jahre Salzabbau im ältesten Salzbergwerk der Welt

Wandern Sie über das berühmte Gräberfeld in Hallstatt bis zur Fundstelle des legendären "Mannes im Salz" und erleben Sie eine Zeitreise der besonderen Art. Ein unvergessliches Abenteuer für Groß und Klein - bei jedem Wetter.

Im Knappenhaus startet die wahre Geschichte des "Mannes im Salz", der 1734 tief im Hallstätter Salzbergwerk gefunden wurde. Während der Tour entdecken Sie jahrtausendealte Spuren der faszinierenden Geschichte des Hallstätter Salzberges. Zwei lange Bergmannsrutschen bringen Sie in die Tiefen des Salzbergwerkes bis hin zum mystischen Salzsee. Mit der Grubenbahn geht es sicher und bequem wieder zurück ans Tageslicht. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sollten Sie unbedingt mitbringen.

Das Hallstätter Hochtal
Die Bergknappen von Hallstatt lebten früher im Hallstätter Hochtal, das man heute in wenigen Minuten mit der Salzbergbahn erreicht. Der Panoramalift und die Aussichtsbrücke geben den berühmten "Welterbe-Blick" auf Hallstatt, den See und die Gebirgswelt frei. 

Ein Themenweg über das Gräberfeld, zwei Ausstellungen sowie das "begehbare Schaugrab" runden das Programm ab. Für besonders Wissbegierige stehen auch Audio-Guides in zehn Sprachen zur Verfügung (Leihgebühr: € 2,00 - Ticketschalter Salzbergbahn)

Höhepunkte in den Salzwelten Hallstatt:

  • Bergmannsrutschen (Megarutsche: 64 m)
  • Unterirdischer Salzsee
  • Grubenbahn
  • Hallstätter Hochtal mit Restaurant Rudolfsturm
  • Salzbergbahn, Panoramalift und Aussichtsbrücke
  • Sonderführung: Prähistorische Expedition

Linktipps Forum Oberösterreich Geschichte
Beiträge zur Hallstattkultur in Oberösterreich

Lage und Anreise

Tippen zum Navigieren
Schließen
default
Salzwelten Hallstatt
Salzbergstraße 21
4830 Hallstatt
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren