05. Aug. 2014, 19:30 Uhr

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl

Kontakt

Tel.: 06132/25476

„Ja das sind halt Wiener G’schichten“

Susanne Marik, die seit mehreren Jahren beim Lehár-Festival als Inspizientin engagiert ist, weiß auch als begnadete Interpretin von Chansons zu begeistern und hat in den letzten Jahren mit verschiedenen Programmen das Publikum mit ihrem Können und ihrem Temperament mitgerissen.
Das Thema dieses Jahres sind "Wiener G'schichten", mit denen Susanne Marik ihr Publikum ins Alte Wien und in das Leben der Fiakermilli entführt. Diese kam mit ihrem weiblichen und männlichen Anhang überall dorthin, wo es "a Hetz und Gauid" gab. Sie war fesch und übermütig und verlor an jedem Abend die Herrschaft über ihr heißblütiges Temperament. Und genauso temperamentvoll wird dieser Abend mit Susanne Marik und Bela Fischer im Museum der Stadt Bad Ischl werden.

Dienstag, 5. August
19.30 Uhr
Museum der Stadt Bad Ischl
Eintritt: freiwillige Spende

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren