26. März 2011 - 02. Okt. 2011

Brauchtum ist Goldes wert

Die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Vorchdorf wurde im Jahr 1974 von Frau Marianne Bachinger gegründet und seit Mai 1993 von Frau Regina Füreder und Friederike Zagerbauer geführt. Die Gruppe möchte durch diese Ausstellung das von ihr bewahrte Kunsthandwerk und ihr Wirken in Vorchdorf darstellen.

Als Schwerpunkt in diesem Jahr wird das dreißigjährige Bestehen des Ahnl-Sonntags besonders hervorgehoben. Am Sonntag nach Ostern (Weißer Sonntag) besuchen die Enkelkinder ihre Großeltern (Ahnln) und erhalten als Dank das traditionelle Ahnlkipferl.
In der Ausstellung sind einige Kostbarkeiten zu entdecken, unter anderem: Fastenkrippe, Goldhauben, Häubchen, Kopftücher und Beiwerk, Vorchdorfer Trachten, Kastenkrippen, Kreuzstich- und Klosterarbeiten,

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren