15. Aug. 2013, 11:00 Uhr - 9:34 Uhr

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl

Kontakt

Tel.: 06132/25476

„Wo die Lerche singt“

Das Lehár Festival bringt in diesem Jahr als halb-szenische Aufführung Lehárs Operette "Wo die Lerche singt". Im Laufe der Matinée wird Barbara Kreuzer das frühe Werk des Komponisten beleuchten und Ausschnitte aus seinen Operetten bringen. Dr. Stefan Frey wird dazu noch wissenschaftlich interessantes beitragen.

Ralph Petruschka am Klavier spielt nicht nur Melodien aus "Die Blaue Mazur", sondern begleitet auch die beiden Solisten vom Lehár-Festival mit Beiträgen aus "Wo die Lerche singt". Dabei werden Sie auf die am Abend stattfindende Premiere vorbereitet. Eine rundum spannende Matinée zum 65. Todesjahr des Meisters der silbernen Operette.


Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren