01. März 2013 - 26. Mai 2013

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl

Kontakt

Tel.: 06132/25476

Adib Fattal - Personale

Adib Fattal wurde 1962 in Washington D.C. als Sohn eines Diplomaten geboren. Er verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Europa, Amerika und dem Nahen Osten. Nach einigen Jahren im Bankwesen entschied er sich für seine Leidenschaft, dem Malen. Derzeit lebt er in Syrien am Fuße des Berges Hermon, wo er sein Atelier hat, seine Farm, Hunde, Vögel und einen klugen Papagei.

Er sagt von sich selbst:

Ich möchte gerne glauben, dass ich eines Tages meine eigene Kunstschule haben werde, die eine Kombination aus Naiver Kunst und Kunst aus dem Nahen Osten sein soll. Ich bin davon überzeugt, dass der unverwechselbare Stil eines Künstlers wichtiger ist als der Inhalt seine Bilder. Ich glaube auch, dass es eine der Plichten des Künstlers ist, das Publikum beim Betrachten der Bilder glücklich zu machen. Das, so denke ich, soll vor allem der Fall sein, besonders in einer Welt mit viel Traurigkeit. Daher hoffe ich, meine Betrachter in eine bessere Stimmung zu versetzen, wenn sie meine Bilder betrachten.

Eine Welt voll Traurigkeit erfüllt derzeit Syrien, das von Terror und Bürgerkrieg gezeichnet ist. Es ist nur zu hoffen, dass das Gebiet um den Berg Hermon weiter im größeren Teil verschont bleibt. Es ist aber auch zu hoffen, dass Künstler wie Adib Fattal für Ihr Land Verständnis erzeugen und versuchen zu einem friedlichen Ende zu gelangen. Zuletzt meinte der Künstler, der den Sufi Jalaladdine Al Rumi aus dem 13. Jahrhundert zu seinem Vorbild hat: "meine Mission als Künstler kann kurz beschrieben werden, als ein eiliger Drang, die Welt zu verschönern und Friede und Ordnung wieder herzustellen

Die Bilder können käuflich erworben werden.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren