25. Jän. 2013, 19:00 Uhr

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl

Kontakt

Tel.: 06132/25476

„Unter der Last des Hakenkreuzes“

Dr. Katharina Hammer hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Hat sie anfänglich nur im Freundeskreis  davon erzählt, wuchs doch im Laufe der Zeit der Gedanke, diese Erlebnisse aufzuschreiben und  anderen mitzuteilen. Die Zeit ihrer Kindheit, die Zeit ihrer Ausbildung, geprägt durch die Ereignisse bis 1945 schildert sie in eindringlicher, packender  und vor allem ehrlicher Weise. Sie  lässt uns teilhaben an einer Zeit, die viele selber noch miterlebt haben und die andere nur aus Erzählungen kennen.

Die Autorin schreibt im Vorwort, dass es ihr stets wichtig war, beim Erinnern bei ihrer Wahrheit zu bleiben, die Dinge so darzustellen, wie sie diese damals empfunden hat.  Das ist auf alle Fälle gelungen.

Katharina Hammer war langjährige Direktorin der HBLA für wirtschaftliche Berufe in Bad Ischl, Mitglied des Heimatvereins und vor allem Mitgestalterin des Museums der Stadt Bad Ischl. Sie ist auch Autorin des historischen Buches "Glanz im Dunkel", einem Werk über die Bergung der Kunstschätze aus den Salzbergwerken 1945, erschienen 1986.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren