23. März 2019

Stift Lambach

Klosterplatz 1, 4650 Lambach

Kontakt

Tel.: 07245/21710

Berühmte Gäste erzählen

Im Benediktinerstift Lambach machten einst immer wieder prominente Gäste Station. So pflegte unter anderem Wolfgang Amadeus Mozart Kontakt zum damaligen Abt von Lambach und er komponierte in den Mauern des Stiftes die so genannte Lambacher Sinfonie. Im Jahre 1770 nächtigte Marie-Antoinette, die künftige Königin von Frankreich, im Kloster. Ihr zu Ehren wurde im barocken Stiftstheater - das noch heute besteht - ein Theaterstück aufgeführt. Doch waren Besuche nicht immer nur von erfreulicher Natur, etwa als um 1809 das Stift Lambach Napoleon Bonaparte als Quartier diente.
Diesen Persönlichkeiten möchte das Stift nun im Rahmen von besonderen Stiftsführungen nachspüren. 2019 werden Highlight-Stiftsführungen angeboten, bei denen die genannten Persönlichkeiten, dargestellt von den Schauspielern des Theatervereins Barocktheater Lambach, Geschichten aus ihrem Leben erzählen. Anschließend wird ein Konzert oder Theaterstück aufgeführt.

Die Termine: 9. und 23. März sowie 13. und 27. September 2019. Um eine zeitgerechte Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl jeweils begrenzt ist: Tel.: +43 (0) 7245/21 710, E-Mail: empfang(kwfat)stift-lambach(kwfdot)at.

Plakat zur Führung "Berühmte Gäste erzählen"

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren