15. Mai 2012, 18:00 Uhr - 26. Aug. 2012

Schlossmuseum Linz des OÖ. Landesmuseums

Schlossberg 1, 4020 Linz

Kontakt

Tel.: 0732/7720-52300

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Des Kaisers Kulturhauptstadt - Linz um 1600"

Linz um 1600. Erstmals wird in dieser Ausstellung, die vom 16. Mai bis 26. August 2012 im Schlossmuseum in Linz gezeigt wird, an die nahezu vergessene Rolle von Linz als habsburgische Residenz erinnert, in der die ehemalige Königin Katharina von Polen ihre letzten Lebensjahre verbrachte. Der spätere Kaiser Mathias versammelte hier bedeutende Künstler aus den Niederlanden, darunter Lucas van Valckenborch, dem wir die erste getreue Ansicht der Stadt verdanken. Der geheimnisumwitterte Kaiser Rudolf II., der größte Mäzen seiner Zeit, ließ um 1600 das Schloss prachtvoll erneuern und ausstatten, um sich einst hierher zurück zu ziehen. Die Auseinandersetzungen des Bruderzwists zwischen Rudolf und Matthias machten zwar den Traum des Kaisers von einem glücklichen Lebensabend zunichte, doch hat sich im Land ob der Enns mehr an Schätzen erhalten als zu vermuten war. Neben dem "Linzer Hof", dem adeligen Leben, dem Bild der Stadt und der Stadt als Handelsplatz, führen grundlegende Themen - abgebildet durch Meisterwerke aus dem Szepmüveszeti-Museum Budapest - wie "Die menschliche Figur", "Das Erwachen des Individuums" oder "Die Entdeckung des Naturraumes" in die Geisteswelt der Zeit ein. In kaum einer Periode der Kunst war die Frage nach dem Wesen und der Berechtigung von Bildern so umstritten wie in den Jahrzehnten nach der Reformation. Lehnten viele Reformatoren Malerei in Kirchen als Götzendienst ab, so betonten deren Gegner die Bedeutung der Kunst als Hilfe für Andacht und Verkündigung. So kontrovers wie die Fragestellung sind auch die Lösungsansätze verschiedener Künstler, die in diesem Spannungsverhältnis mit einem Mal ihre Existenz bedroht sahen. Schauplatz dieser künstlerischen Experimente waren die prächtigen Höfe der Spätrenaissance wie München oder Prag und deren kunstliebende Fürsten. Berühmte Künstler wie El Greco, Jacopo Tintoretto, Hans von Aachen oder Jan Breughel stehen im Mittelpunkt dieser Präsentation.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren