21. März 2018 - 31. Okt. 2018

Stift Lambach

Klosterplatz 1, 4650 Lambach

Kontakt

Tel.: 07245/21710

Schwarz auf Weiß - Koloman druckt die Welt

Der Lambacher Mönch P. Koloman Fellner (1750-1818) schuf sich durch Malen, Radieren und Kupferstechen einen großen Namen. Er machte sich auch mit der neuen Technik der Lithografie (Steindruck) vertraut und war der erste Künstler in Österreich, der diese Technik anwendete. P. Koloman schuf Reproduktionen berühmter Vorlagen sowie Andachts- und Historienbilder, Porträts und topografische Darstellungen. Zudem gründete die er die bedeutende Lambacher Graphiksammlung.

In der Sonderschau zu seinem 200. Todestag werden Werke von P. Koloman Fellner gezeigt: von der Vorlage über die Skizze bis zum Druck. Eine Besonderheit ist auch der älteste Lithografiestein, mit dem ein Kunstwerk vervielfältigt wurde. Interaktive Elemente und eine Videostation runden den Blick in die Arbeit des Kupferstechers und Radierers, des Lithografen und auch des Zeichenlehrers P. Koloman ab.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren