15. Mai 2018 - 31. Okt. 2018

Adalbert Stifter - Prägende Jahre in Kremsmünster

Stifter als junger Mann (c) Benediktinerstift Kremsmünster

Zum 150. Todestag von Adalbert Stifter

Vom 15. Mai bis 31. Oktober 2018 wird eine Sonderausstellung im Stift Kremsmünster der Persönlichkeit Adalbert Stifters gewidmet. Die Zeit, die der junge Stifter als Schüler in Kremsmünster verbrachte, wird als besonders prägend angesehen - seine ersten Gedichte entstanden während seiner Schulzeit im Stiftsgymnasium Kremsmünster und hier wurden die Talente Stifters erkannt und gefördert.

Die Ausstellung widmet sich folgenden Themen:

  • der "Klosterwelt" Kremsmünsters in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in die Stifter eintauchte,
  • seinem Gymnasialunterricht,
  • seinen Lehrern (P. Placidus Hall, G. Riezlmayr, …),
  • den prägenden Einflüssen auf sein Werk und
  • darauf folgende Korrespondenzen und Wechselwirkungen.

Den Besucherinnen und Besuchern der Ausstellung soll die achtjährige Schullaufbahn Adalbert Stifters (1818-1826) in Kremsmünster erschlossen sowie die prägenden Einflüsse auf sein Werk, auf sein Wirken und Schaffen erleuchtet werden. Das Stift ist in Vergangenheit und Gegenwart ein Ort der geistigen und geistlichen Auseinandersetzung.

Öffnungszeiten Sonderausstellung:
Montag bis Freitag 13:00 bis 16:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 11:00 bis 16:00 Uhr
Eintritt: 5,00 für Erwachsene
 
Sonderführungen 2018  -  ADALBERT  STIFTER
ab 15. Mai 2018, ab 4 Personen, mit Voranmeldung, 1,5 Stunden
Erwachsene:  9,00


Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren