23. März 2018, 9:00 Uhr - 09. Juni 2018, 17:00 Uhr

Museum Innviertler Volkskundehaus

Kirchenplatz 13, 4910 Ried im Innkreis

Kontakt

Tel.: 07752/901-301

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit
Taktiles Leitsystem
Angebote in Braille-Schrift

Lilly Hagg: Tuchfühlungen

Museum Innviertler Volkskundehaus, Ried

Die Ausstellung zeigt Textilarbeiten, die die Künstlerin ausgehend vom Gemäldezyklus Vittore Carpaccios in der Scuola di San Giorgio degli Schiavoni in Venedig geschaffen hat. Sie malt mit der Schneiderschere und nadelt ihre Bilder aus konträrsten Stoffflecken.

 

Lilly Haag wurde 1971 in Wien geboren und wuchs in Oberösterreich auf. Sie besuchte die Höhere Bundeslehranstalt für mode und Bekleidungstechnik in Wien, danach war Sie als Computergrafikerin und Kostümbildnerin tätig. Von 1994 bis 1998 studierte Sie bei Werner Liebmann an der Berliner Kunsthochschule Weißensee Malerei. Im Jahr 2000 wurde Ihr Sohn geboren, seit 2002 lebt und arbeitet Sie im Burgenland. 2006 gewann Sie den Förderpreis für Künstlerinnen im Burgenland.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren