15. Juni 2018 - 17. Juni 2018

Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Stahlmühle 4, 4170 Haslach an der Mühl

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Inspiration Musterbuch - Gewebe aus dem Archiv am TC1 neu interpretiert

Das Archiv des Textilen Zentrums birgt eine Vielzahl an wunderbaren Musterbüchern mit historischen Geweben. Anhand von einigen ausgewählten Objekten werden wir gemeinsam Gewebe unter die Lupe nehmen, dekomponieren, analysieren und die Gewebekonstruktion ergründen. Die Erkenntnisse wer- den als Parameter im CAD/CAM-Jacquardprogramm ARAHNE eingegeben und es wird eine Simulation des Gewebes erstellt. Mit Hilfe der Jacquardtechnik können wir in weiterer Folge die Gewebekonst- ruktion an unserem Handjacquardwebstuhl TC1 weben und uns dem Originalmuster annähern. Ziel ist nicht eine Rekonstruktion der Vorlage, sondern vielmehr das Ergründen und Austüfteln der Herstel- lungsprozesse, welches uns vielleicht eine frühere Methodik der Gewebe- und Mustererstellung vor Augen führt und uns zu kreativen Innovationen anregen kann.

Teilnehmerkreis: Textilschaffende, die sich gerne mit historischen Geweben beschäftigen

Voraussetzungen: Kenntnisse der Bindungslehre

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen

Kursleitung: Elisabeth Stötzler, Österreich

1960 in Bad Waldsee geboren, Berufsfachschule für Weberei und Webgestaltung Sindelfingen, Werk- stattschule für Mode und Gestaltung, Berlin; Damenschneiderin, Fachhochschule Coburg, Abt. Münch- berg, Fachrichtung Textildesign; Praxis in Handwerksbetrieben und Textilindustrie; Tätigkeit in der Textilkonservierung; Lehrauftrag an der Kunstuniversität Linz, Abteilung textil.kunst.design, Fashion & Technology; Mitarbeit im Textilen Zentrum Haslach, CAD/Jacquardweberei; Kurse, Universitätslehrgang SHUTTLE.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren