16. März 2018 - 18. März 2018

Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Stahlmühle 4, 4170 Haslach an der Mühl

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Schattenstricken

Wie durch Geisterhand erscheinen und verschwinden die Strickmuster…. - das Schattenstricken ist eine besondere Technik, mit der zweifarbige Motive umgesetzt werden können. Das Motiv wird dabei über die unterschiedliche Struktur von rechts und links gestrickten Abschnitten ausgearbeitet und erst bei der Betrachtung aus einem schrägen Winkel sichtbar. Die dreidimensionale Wiedergabe des Moti- ves erinnert an ein Hologramm. Nachdem wir am ersten Tag durch Strickproben das Stricksystem erfasst haben, können an den nächsten Tagen eigene Motive in die Schattenstricktechnik umgewandelt und gestrickt werden. Dafür ist räumliches Vorstellungsvermögen und Experimentierfreude hilfreich. Es können Topflappen, Schals, Kissenbezüge, Bilder und Motive für Kleidungsstücke entstehen. Im Vordergrund steht jedoch das Verstehen und Umsetzen dieser ungewöhnlichen Technik.

Teilnehmerkreis: Handstricker/innen mit der Lust am Experimentieren

Voraussetzungen: Grundstrickkenntnisse (rechte Maschen, linke Maschen, Anschlag, Abketten),

räumliche Vorstellungskraft

Teilnehmerzahl: max. 9 Personen

Kursleitung: Tanja Boukal, Österreich

1976 in Wien geboren, HBLA f. Mode- und Bekleidungstechnik/Kunstgewerbe, Studium "Bühnenbild" an der Wiener Kunstschule, 2002 - 2008: Leitung der Klasse "temporäre Raumgestaltung" an der Wiener Kunstschule, seit 2000 Assistenz an der Sommerakademie Salzburg; nationale und inter- nationale Ausstellungen, u.a. 2013/14 Einzelausstellung "political correctness" im Museum der Moderne, Salzburg; 2015: "Demonstrating Minds" im Museum für zeitgenössische Kunst Helsinki.

Mehr Infos: www.boukal.at

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren