26. Okt. 2017, 10:00 Uhr - 02. Feb. 2018

Weihnachtsmuseum

Harrachstal 43, 4272 Weitersfelden

Kontakt

Tel.: 07952/6406

Österreichische Zierkeramik im 20. Jahrhundert

Diese attraktive Sonderausstellung zeigt einen Querschnitt österreichischer Zierkeramik aus dem 20.Jhdt. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf eine Zusammenschau von Objekten aus dem ländlichen und dem städtischen Raum gelegt, die beredtes Zeugnis vom Geschmack und der jeweiligen Käuferschicht in der Stadt und auf dem Lande zu den verschiedenen Zeitabschnitten des 20. Jhdts. geben. Die Wiener Porzellanmanufaktur AUGARTEN wurde in ihrer heutigen Form 1923 gegründet und zählt wie Meißen und Nymphenburg zu den renommiertesten Herstellern von Porzellan im deutschsprachigen Raum. Künstler wie Franz v. Zülow, Josef Hoffmann, Walter Bosse und Stephan Dakon sorgten immer wieder für bemerkenswerte Entwürfe.

Eine der bedeutendsten Wiener Keramikmanufakturen war die Firma GOLDSCHEIDER (1885-1938). Die Zusammenarbeit mit guten Bildhauern wie Michael Powolny, Walter Bosse, Rudolf Podany u.a. trug maßgeblich zum großen Erfolg des Betriebes bei.

Die Firma KERAMOS wurde 1919 in Wien gegründet. 1955 waren 330 Personen beschäftigt. Stephan Dakon, ein bedeutender Künstler des 20. Jhdts., arbeitete für Keramos. Leopold ANZENGRUBER gründete 1949 eine Keramikfirma in Wien. Berühmt wurde er für seine grazilen matt-schwarzen Figuren. Weiters werden Wandmasken aus den 1950ern von der Firma PRISCHL .THOMASCH gezeigt, sowie Lampen und Buchstützen der besonderen Art von GRETL BRAUN aus Wien. Gmundner-, Wienerberger- und Radstädter Keramik ist mit besonders attraktiver Zierkeramik vertreten. Objekte der Wilhelmsburger, Wachauer, Scheibbser und Linzer Keramik sowie Keranik aus St.Peter/Freistadt, St.Peter/Graz oder Liezen runden die Ausstellung ab.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren