01. Juli 2017 - 30. Sep. 2017

Heimat- und Landlermuseum

Kurparkstraße 10, 4822 Bad Goisern

Kontakt

Tel.: 06135/6530

Luther - Landler - Goiserer

Die evangelische Kirche erinnert in diesem Jahr an den 500. Jahrestag des Thesenanschlags Martin Luthers (1483-1546) an der Schlosskirche zu Wittenberg. Das Landler- und Heimatmuseum in Bad Goisern widmet sich in diesem Jahr der Auswirkung der Reformation auf Bad Goisern und das Salzkammergut.

Denn schon kurz nach dem Beginn der Reformation drang der evangelische Glauben in das Salzkammergut ein. Ab 1600 mussten jedoch alle wieder katholisch werden oder auswandern. So wuchsen sechs Generationen als "Geheimprotestanten" auf, bis sie 1781 toleriert wurden. Seither war und ist die "gegenseitige Duldung" beispielgebend.

Ob als Geheimtipp an regnerischen Sommertagen oder für geschichtsinteressierte Museumgänger, die Sonderausstellung vom 1. Juli bis 30. September 2017 im Heimat- und Landlermuseum gibt einen Einblick in das Leben der Menschen vor mehr als 500 Jahren. Kommen Sie mit auf eine kleine Zeitreise durch das Salzkammergut.

Museumsinformation

Heimat- und Landlermuseum

Kurparkstraße 10, 4822 Bad Goisern
Tel.: 06135/6530
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren