13. Okt. 2016, 19:30 Uhr

Green Belt Center

Markt 11, 4263 Windhaag bei Freistadt

Kontakt

Tel.: 07943/61383

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Die steinerne Brücke

Steinerne Brücke

Nahe der Ortschaft Mairspindt, an der Mündung des Felberbaches in die Maltsch liegt

unter Pzremysl Ottokar im Hochmittelalter errichtete Steinerne Brücke.

Der Name Mairspindt bedeutet Maltschgemünd. Der Felberbach hat früher Feldmalsche geheißen und der von Sandl kommende Flusslauf Waldmalsche und hier vereinigen sich beide zur Maltsch.

Die Steinerne Brücke wurde durch ein Hochwasser Anfang des 20. Jahrhunderts zerstört - kurz darauf wiederhergestellt und dient heute als Grenzübergang für Reiter, Biker und Wanderer.

Sie ist mit ihrer v i e l hundertjährigen Geschichte das Symbol des Mühlviertels für getrennt und zusammen mit der Region Südböhmen.

Der Bau der Straße Richtung Leopoldschlag auf der linken Seite der Maltsch wurde erst in den 20-er des vergangenen Jahrhunderts notwendig, da der bisherige Weg nach Leopoldschlag über Zettwing durch Grenzkontrollen nur eingeschränkt möglich war.


Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren