20. Aug. 2016, 19:30 Uhr

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl

Kontakt

Tel.: 06132/25476

Tango – Csardas – und mehr

Mit Werken von Astor Piazzolla, Leon First und anderen. Ein Muss für alle Freunde dieser Musikrichtung!!

Das Gamma Quintett ist eine Gruppe junger Instrumentalisten aus Celje/Slowenien, welche im Rahmen der Institution "Haus der Kultur Celje" tätig ist. Im Quintett spielen die Violinistin Anja Čretnik Videmšek, der Akkordeonist Mihael Strniša, der Gitarrist Aljaž Cvirn, der Kontrabassist Miha Firšt und der Pianist Gregor Deleja, Direktor am Gymnasium Celje-Center und Gründer des Ensembles.

Das Ensemble hat sich in den wenigen Jahren seines Bestehens mit Konzerten und Auftritten nicht nur in der Stadt Celje einen Namen gemacht. Die lokale Zeitung "Novi tednik" hat das Gamma Quintett zur "Musik-Entdeckung des Jahres 2008" erklärt. Unter den letzten Auftritten des Quintetts ist besonders das Frühlingskonzert 2010 erwähnungswert mit dem neuen Repertoire ethnischer Musik, das Leon First, ein junger Komponist aus Celje, speziell für das Quintett arrangiert hat, sowie die Uraufführung der JUMUM Kurzoperette "Geträumtes Leben" ebenfalls von Leon First. Ausgedehnte Konzertreisen führen das Quintett nach Amerika, Canada, Österreich, Deutschland und zahlreiche andere Länder.

Das Repertoire des Gamma Quintetts ist abwechslungsreich und umfasst vorwiegend Musik des 19. und 20. Jahrhunderts, vor allem den klassischen Tango verschiedener Komponisten, den neuen Tango von Astor Piazzolla und ethnische Musik aus allen Teilen der Welt.

Museumsinformation

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl
Tel.: 06132/25476
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren