23. Juni 2017 - 25. Juni 2017

Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Stahlmühle 4, 4170 Haslach an der Mühl

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Papierschmuck

Während des ersten Teils dieses Kurses entdecken wir die vielfältigen Möglichkeiten der textilen Verarbeitung von Papiergarnen und die Besonderheiten des Materials. Dabei experimentieren wir frei mit einfachen Spinn-, Web- und maschen- bzw. schlingenbildenden Techniken.
Im zweiten Kursteil lernen wir Veredlungsmöglichkeiten kennen, die unsere Schmuckstücke weich, glatt und fließend oder härter machen und es werden Hinweise auf verschiedene Färbemöglichkeiten gegeben. Für Ketten gibt es Anregungen zu Verschlusslösungen. Es entstehen diverse Schmuckstücke, Accessoires oder Objekte.

Teilnehmerkreis: alle die Freude am experimentellen textilen Gestalten haben und gern mit Papier arbeiten
Vorrausetzungen: Grundkenntnisse in handwerklichen Techniken wie Stricken, Flechten, Knoten oder Häkeln sind von Vorteil, weiterhin sollte man etwas Geduld und Durchhaltevermögen mitbringen
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kursleitung: ANNETTE WEBER, Deutschland 1965 geboren in Sachsen-Anhalt, 1983 bis 1989 Studium an der Hochschule für Kunst und Design in Halle, Burg Giebichenstein, seit 1989 tätig als Designerin in der Textilindustrie für Deko-, Möbel- und Automobilstoffe in Sachsen, Nordrhein-Westfahlen und Bayern, seit 2000 intensive Auseinandersetzung mit den Werkstoffen Filz und Papier, Kurse dazu in Bayern und Österreich.

Museumsinformation

Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Stahlmühle 4, 4170 Haslach an der Mühl
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren