25. Mai 2017 - 28. Mai 2017

Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Stahlmühle 4, 4170 Haslach an der Mühl

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Färben von Seide mit Naturfarbstoffen

In diesem Kurs werden grundsätzliches Wissen, die Arbeitsweise sowie die unterschiedlichen Möglichkeiten zum Färben mit Naturfarbstoffen vermittelt. Im Speziellen wird in diesem Kurs Seide (Seidengewebe und Seidengarne) gefärbt.
Sie erhalten im theoretischen Teil grundsätzliche Informationen zu den Faserstoffen die gefärbt werden, zu den natürlichen Farbmitteln und gängigen Färbemethoden. Im praktischen Teil erzielen wir unterschiedliche Farbtöne mittels nur einer Färbepflanze, wir machen Blaufärbungen mit Indigo und erzielen unterschiedliche Farbtöne durch Überfärbungen. Dieser Kurs soll zum weiteren Experimentieren mit Farbmitteln, die die Natur zur Verfügung stellt, verführen.

Teilnehmerkreis: alle Interessierten
Vorrausetzungen: keine
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kursleitung: BRIGITTA COLBERT, Österreich 1960 geboren, fünfjähre Ausbildung als Textilchemikerin in der HTL Wien V Spengergasse 20, lebt und arbeitet in Wien als Geschäftsleiterin der Abteilung Innovation im ÖTI - Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH, 2000-2005, Lehrbeauftragte an der Akademie der bildenden Künste Wien, veranstaltet und leitet Kurse und Seminare zum Thema Färben mit Naturfarbstoffen.

Museumsinformation

Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach

Stahlmühle 4, 4170 Haslach an der Mühl
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren