30. Sep. 2015 - 10. Juli 2016

Museum der Stadt Steyr

Grünmarkt 26, 4400 Steyr

Kontakt

Tel.: 07252/575-348 (Stadtamt)

Imagina Steyr

Als Erfinder des "A jour Schnittes", bei dem aus härtestem Maganstahl vollplastische Figuren geschnitten werden können, hat Michael Blümelhuber die jahrhundertealte Geschichte des Eisenschnittes revolutioniert. Dadurch erlangte Blümelhuber internationale Beachtung (u. a. bei der Weltausstellung in Paris 1900).
Bedingt durch den dafür erforderlichen beträchtlichen Arbeitsaufwand gehörten vor dem Ersten Weltkrieg nur allerreichste Auftraggeber zu Blümelhubers Kundenkreis, etwa auch das Kaiserhaus. Zum Thronfolger-Ehepaar Franz Ferdinand und Sophie hatte er ein besonders vertrautes Verhältnis. Für sie fertigte er auch eine wunderschöne Papierschere und ein zartes Collier an.
Die Ausstellung im Museum der Stadt Steyr bietet den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in Michael Blümelhubers außerordentliches Schaffenswerk. Zu sehen ist u. a. auch das kürzlich wiederentdeckte Meisterwerk Arche Noah aus der Zeit um 1930.

Die Schau schließt die dreiteilige Ausstellungsserie IMAGINA STEYR - STADT & MENSCH ab, die im Zuge der Vorbereitung zur Oberösterreichischen Landesausstellung 2021 im Frühjahr 2015 startete. Träger dieser Aktion sind die Stadt Steyr, der Kunstverein Steyr und die Galerie Steydorf. Als Basis für alle Ausstellungen diente vorwiegend der Fundus des Stadtmuseums.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren