04. Nov. 2015, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Zeitgeschichte MUSEUM

voestalpine-Straße 1, 4020 Linz

Kontakt

Tel.: 050304/15-8900 (Besucherservice)

Barrierefreier Museumsbesuch

Bauliche Barrierefreiheit

Themenführung: Der Einsatz von KZ-Häftlingen in der Linzer Rüstungsindustrie

Nach zähen Verhandlungen zwischen den Hermann Göring Werken und der SS begann ab Ende 1942 der Einsatz von KZ-Häftlingen, vorerst in der Verwertung der Hochofenschlacke. Am Werksgelände wurde zunächst das Außenlager "Linz I" errichtet, mit Fortdauer des Krieges und der Ausweitung des Einsatzes der Häftlinge auf die Rüstungsproduktion baute man das Wohnlager 54 zum Außenlager Linz III um, einem der größten Außenlager des KZ Mauthausen in Österreich.

Preise
€ 8,--/ermäßigt € 6,--/ Linz Card Inhaber gratis
Führung im Eintrittspreis inbegriffen

Informationen zum Kartenverkauf
Die Tickets erhalten Sie am Empfang der Zeitgeschichteausstellung 1938-1945 (BG 41, "Blauer Turm", voestalpine-Straße 1).

Veranstalter
voestalpine Stahlwelt
voestalpine-Straße 4
4020 Linz

Es ist keine Anmeldung erforderlich


Parkmöglichkeit: Parkplatz voestalpine Stahlwelt
Öffentl. Anreise:  Bus Nr. 25, Haltestelle BG 41

Museumsinformation

Zeitgeschichte MUSEUM

voestalpine-Straße 1, 4020 Linz
Tel.: 050304/15-8900 (Besucherservice)
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren