06. Juli 2015, 19:30 Uhr

Museum der Stadt Bad Ischl

Esplanade 10, 4820 Bad Ischl

Kontakt

Tel.: 06132/25476

„Nicht nur Dschungelbuch“

Aber der Verfasser Kipling war viel mehr: Ein begnadeter Erzähler und Schriftsteller, der vor allem auch dank seines siebenjährigen Aufenthaltes in Indien in seiner Jugend die ganze Exotik und Farbenpracht dieses Subkontinents in seinen "PlainTales from the Hills" einfing. Diese indischen Erzählungen, von denen drei an diesem Abend zu hören sein werden, faszinieren auch durch ihre stilistische und inhaltliche Vielfalt.

Kipling brachte es 1907 zum ersten englischen und zugleich jüngsten Literatur-Nobelpreisträger der Geschichte (mit 42 Jahren). Die Ehrendoktorate sind fast Legion (Oxford, Cambridge, Sorbonne, Montreal, Edingburgh, Straßburg, Athen u.a.), jedoch lehnte er mehrfach seine Erhebung in den Adelsstand ab. Wie populär er zu Lebzeiten war, lässt sich daraus ablesen, dass einer seiner Gedichtbände (Twenty Poems", 1919) innerhalb weniger Monate eine Auflage von 4oo.ooo erreichte.

Dass es nicht immer das "Dschungelbuch" sein muss, wenn man Kipling begegnen will, das möchte dieser Abend auf eine Weise zeigen, die ein wenig abseits der ausgefahrenen Geleise liegt. Den Abend wir Ralph Petuschka am Klavier musikalisch bereichern.


Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren