24. Apr. 2015 - 07. Juni 2015

Stadtmuseum Wels - Burg / Stadtgeschichte, Landwirtschaftsgeschichte, Österreichisches Gebäckmuseum

Burggasse 13, 4600 Wels

Kontakt

Tel.: 07242/235-7350 (Rezeption Burg)

"Abstraktion und Gegenstand"

[SAISONAUFTAKT IN DEN MUSEEN]

Fritz Freyschlag, 1957 in Linz geboren, war in unterschiedlichsten Bereichen der Chemie Linz AG, Borealis und Agrolinz im In- und Ausland tätig. Nebenbei studierte er Betriebswirtschaft.
Nach seinem Ausscheiden aus der Agronzin im Jahr 2005 fand er in der Malerei ein neues Betätigungsfeld. Er besuchte zahlreiche Kurse bei Dozenten wie Gerhard Raab, Patrizia Aichberger, Voka, Bodan Pascu, Wolfgang Wiesinger, Robert Zielasco und Norbert Mayer um seine Fähigkeiten ständig weiterzuentwickeln.
Fritz Freyschlag mag das Spontane an seinem kreativen Schaffen. Er malt abstrakt gegenständlich und lässt sich dabei von seinen Emotionen leiten. Er liebt es, mit Farben und Materialien zu exmperimentieren und sie in Einklang zu bringen.

Der Künstler legt sich nicht auf Motive oder Stile fest. Es gibt so vieles, das sich zu malen lohnt und er lässt sich von seinen Gefühlen dazu inspirieren. Sein Ziel ist es, in seinen Kunstwerken zu versinken und dem Alltag zu entkommen.

Fritz Freyschlag: "Beim Malen vergesse ich Zeit und Raum; tauche ein in Formen und Farben, spüre, dass ich geleitet werde zu immer neuen Ufern. Meine Motivation ist die Freude am Verhalten und an der Wirkung der Farben, an der Entstehung eines Bildes. Die Spannung, wie es fertig aussehen und welche Reaktionen es hervorrufen wird."

Museumsinformation

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren