20. Juni 2015

Forum Hall - Handwerk, Heimat, Haustüren

Eduard-Bach-Straße 4, 4540 Bad Hall

Kontakt

Tel.: 07258/4888

Ausstellungseröffnung "Lazarettstadt Bad Hall"

[SAISONAUFTAKT IN DEN MUSEEN]

"Ganz Bad Hall war ein Lazarett", so berichten Zeitzeugen über den Zweiten Weltkrieg in der Heimat. Tatsächlich war die damalige Marktgemeinde Bad Hall-Pfarrkirchen von 1940 bis 1946 ein sicherer Rückzugsort für die hierher umgesiedelten Linzer Krankenhäuser, das Wiener Kinderspital und das Reservelazarett in acht großen Kurhäusern. Im Staatsarchiv Wien liegen über 22.000 Krankenblätter von verwundeten Soldaten, die im Reservelazarett Bad Hall "Sonnenheim", "Sanatorium" und "Kurheim", den größten Häusern, behandelt wurden.

Die Sonderschau im Museum Forum Hall zeigt Originalobjekte, Bild- und Doku-Material, das von intensiven Recherchen des Ausstellungsteams in Archiven stammt und vor allem in Gesprächen mit Zeitzeugen zusammengetragen wurde. Mehrere Szenen stellen den realen Bezug zur Verwundung des Soldaten an der Front, zum Verbandsplatz und zum Lazarettzimmer dar. Ausgestellt werden originale Uniformen von Soldaten, Kleidung der Rot-Kreuz-Schwestern, Rot-Kreuz-Broschen, Trage, Leibstuhl, Krankenanzug, Abzeichen von Verwundungen und großformatige Bilder. Der Fokus soll auf Bad Hall als Lazarettort im Zweiten Weltkrieg gelegt werden, zum Gedenken an das Kriegsende vor 70 Jahren (1945-2015).
Die Sonderausstellung im Obergeschoß und Tiefparterre des Museums wird auch im jahr 2016 zu sehen sein.

Museumsinformation

Forum Hall - Handwerk, Heimat, Haustüren

Eduard-Bach-Straße 4, 4540 Bad Hall
Tel.: 07258/4888
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren