www.ooe2018.at - Ausstellungen und Veranstaltungen zum Gedenkjahr

2018 - ein Jahr des Gedenkens ...

>> Zum Veranstaltungskalender

>> Zum Ausstellungskalender 

Im Jahr 2018 jähren sich zum hundertsten Mal große historische Ereignisse und bedeutsame Zäsuren wie das Ende des Ersten Weltkriegs und die Gründung der Republik Österreich. Wir erinnern uns aber auch an das Revolutionsjahr von 1848, an den "Anschluss" und das Novemberpogrom im Jahr 1938 sowie an die Niederschlagung des Prager Frühlings vor 50 Jahren.

2018 feiern wir zudem "100 Jahre Oberösterreich", wurde doch der schon seit dem 17. Jahrhundert inoffiziell geführte Name Oberösterreich im Jahr 1918 als offizielle Bezeichnung für das Erzherzogtum Österreich ob der Enns eingeführt.

2018 steht zudem der 150. Todestag des Schriftstellers, Malers und Pädagogen Adalbert Stifters (1805-1868) im Blickpunkt. Und wir feiern 200 Jahre Stille Nacht, erklang doch am Heiligen Abend des Jahres 1818 dieses Lied zum ersten Mal. Immerhin wurde Franz Xaver Gruber, der Komponist des weltweit bekanntesten Weihnachtsliedes, im oberösterreichischen Hochburg-Ach geboren.
Und schließlich bestehen die Bezirkshauptmannschaften in Oberösterreich seit 1868, also seit nunmehr genau 150 Jahren.

Rund um diese markanten Jubiläen finden 2018 in ganz Oberösterreich zahlreiche Veranstaltungen statt, wobei besonders das Jahr 1918 mit dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Beginn der Republik Österreich sowie der 100. "Namenstag" des Bundeslandes Oberösterreich im Mittelpunkt stehen werden. Aber auch Adalbert Stifter sind heuer einige Ausstellungen und Veranstaltungen gewidmet.

Um allen Interessierten einen kompakten Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen und Initiativen anlässlich des Gedenkjahres 2018 in Oberösterreich gewährleisten zu können, bieten wir vonseiten des Verbundes Oberösterreichischer Museen einen oberösterreichweiten Online-Veranstaltungskalender, in dem alle Aktivitäten zum Gedenkjahr 2018 in den Museen Oberösterreichs (Sonderausstellungen, Lesungen, Tagungen, Sonderveranstaltungen usw.) und in allen Landeseinrichtungen sowie Initiativen von Heimatvereinen und volkskulturellen Verbänden, aber auch seitens der Gemeinden in übersichtlicher Form aufscheinen. Der Online-Veranstaltungskalender wird laufend aktualisiert.


>> Zum Veranstaltungskalender


>> Zum Ausstellungskalender 

 

 

 

Veranstaltungen und Ausstellungen melden

Falls auch Sie eine Veranstaltung oder eine Ausstellung zum Gedenkjahr planen und diese noch nicht in unserem Kalender aufscheint, so schicken Sie bitte Ihre Informationen an unser Redaktionsteam:

Dr. Christian Hemmers: hemmers(kwfat)ooemuseumsverbund(kwfdot)at oder
Mag. Elisabeth Kreuzwieser: kreuzwieser(kwfat)ooemuseumsverbund(kwfdot)at


Vielen herzlichen Dank für Ihre Informationen!

Download: Formular "Geplante Aktivitäten zum Gedenkjahr 2018"

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren