Wolfgang Leidl | Raaber Kellergröppe mit Biersandkellermuseum und Eiskeller

Museum persönlich

Wolfgang Leidl arbeitet seit Jänner 2016 ehrenamtlich für den Verein Raaber Museen.

Wie bin ich zur Museumsarbeit gekommen?
Durch Gespräche mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern vom Verein

In welchem/n speziellen Bereich/en des Museums bin ich tätig?
Führungen in der Kellergröppe mit dem Biersandkellermuseum

Was macht für mich die Faszination der Museumsarbeit aus?
Die Kellergröppe ist ein geschichtliches Juwel und mich erfreut es, anderen Menschen die Entstehung und geschichtliche Entwicklung dieser besonderen Anlage weiterzugeben. Der Reiz bei den Führungen ist, immer neue Besucherinnen und Besucher kennen zu lernen und diese dann begeistern zu können.

Was war für mich das bisher schönste Erlebnis in "meinem" Museum?
Besonders schön sind für mich immer wieder die Lesungen und Feste sowie Ausstellungen, die in der Kellergröppe stattfinden.

Das wünsche ich mir für die Zukunft der Museumslandschaft allgemein  und "meines" Museums im Speziellen:
Ich wünsche mir, dass der Bekanntheitsgrad dieses Naturjuwels und der historischen Sehenswürdigkeiten in Raab erweitert wird und noch lange gepflegt und erhalten bleibt.

Wolfgang Leidl, August 2018

Raaber Museen

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren