Seminarreihe Museum plus

Der Verbund Oberösterreichischer Museen bietet neben dem Ausbildungslehrgang Museumskustode/in bei der Akademie der Volkskultur eine eigene Reihe mit Seminaren zur Museumsarbeit an. Mit diesem Weiterbildungsangebot wollen wir die mehrheitlich ehrenamtlich geleistete Arbeit in den Museen noch besser und zielgerichtet unterstützen.

Die Seminarreihe gliedert sich in drei große Bereiche: Museumsorganisation, Sammeln / Bewahren / Forschen und Ausstellen / Vermitteln. Aus jedem dieser Themenbereiche werden im Rahmen von verschiedenen, einzeln buchbaren Kurzseminaren bestimmte Themen herausgegriffen und in praxisnaher Form vertieft. Der Besuch dieser Seminare bietet sich - aufbauend auf dem Ausbildungslehrgang Museumskustode/in -  besonders an. Alle Seminare können allerdings auch unabhängig davon gebucht werden und stehen allen offen.
Werden allerdings aufbauend auf dem Ausbildungslehrgang Museumskustode/in insgesamt sechs Seminare aus der Reihe zur Museumsarbeit besucht, wobei jeweils zwei Seminare aus jedem der drei großen Arbeitsbereiche belegt werden müssen, erhalten Sie zudem das Zertifikat Museumskustode/in plus verliehen. Insgesamt haben Sie drei Jahre Zeit, diese zusätzliche Auszeichnung zu erwerben.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Mitgliedsmuseen des Verbundes Oberösterreichischer Museen erhalten nach Vorlage des Abschlusszertifikats Museum plus eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von € 150,--.

Im Kursjahr 2018/19 werden folgende Seminare angeboten:

I: Museumsorganisation

Mehrdimensionale Kulturfinanzierung - ein Zukunftstrend?
In Zeiten wirtschaftlicher Stagnation und angespannter öffentlicher Haushalte kommt es immer wieder zu Diskussionen über öffentliche Ausgaben für die Kulturförderung. Dies treibt die Kunst- und Kulturszene zum Aufsuchen alternativer, privater Geldquellen und bringt so neue "mehrdimensionale" Finanzierungskonzepte hervor. Das Seminar beschäftigt sich mit der Herausforderung "Museumsfinanzierung" und der Erschließung neuer Geldquellen: von kreativen Ideen zur Erhöhung der Betriebseinnahmen bis hin zu Fundraisingmodellen und Sponsoring.
Freitag, 25. Jänner 2019, 14:00-18:00 Uhr; Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Dr.in Karina Lochner; Juristin, Universitätslektorin, Unternehmensberaterin
Teilnahmebeitrag: € 49,-


Kennen Sie Ihre Gäste? Besucherforschung im Fokus
Museen bestehen nicht als Selbstzweck, sondern in der Interaktion mit der kunst-, kultur- und naturinteressierten Öffentlichkeit. Kultureinrichtungen vereinen in ihrer Interdisziplinarität eine Vielzahl an Aufträgen, Erwartungen, Besucher- und Berufsgruppen. In Zeiten begrenzter Ressourcen bieten genaue Datenanalysen und das Erkennen von relevanten Zusammenhängen eine wichtige Entscheidungsgrundlage, um den Ressourceneinsatz verantwortungsvoll zu gestalten. Besucherforschung mit kreativen Ideen und professionellem Methodenkoffer bietet großes Entwicklungspotential. Der Kurs gibt erste Einblicke und zeigt Möglichkeiten sowie Chancen für Regionalmuseen auf.
Freitag, 1. Februar 2019, 14:00-17:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Dr. Dagmar Fetz-Lugmayr, OÖ. Landesmuseum
Teilnahmebeitrag: € 49,-

II: Sammeln / Bewahren / Forschen

Grundzüge der Inventarisierung
Die Inventarisierung ist eine der grundlegenden, unverzichtbaren Aufgaben eines Museumsbetriebes für den Eigentumsnachweis und die Objektrecherche. Sie kann alle relevanten Informationen zu Herkunft, Zusammensetzung, Zustand und wissenschaftlicher Bedeutung des Museumsobjekts bündeln. Welche Arbeitsschritte, vom Eintrag ins Eingangsbuch über die Anbringung der Inventarnummer bis zur Nutzung einer Inventarisierungsdatenbank, sind für eine gewissenhafte Inventarisierung notwendig?
Freitag, 7. Dezember 2018, 14:00-18:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Dr. Christian Hemmers, Verbund OÖ. Museen
Teilnahmebeitrag: € 49,--


Der richtige Umgang mit Archivalien
Augustin Kloiber - Gründer und Leiter des Archivs - zeigt und erklärt an vielen Beispielen wie man ein Archiv plant und in die Praxis umsetzt. Der richtige Umgang mit Archivalien und deren Lagerung wird besprochen. Der Bogen spannt sich ausgehend von Urkunden und Fotografien, Grafiken und Gemälden bis zu Filmen und der Archivbibliothek uvm.
Samstag, 23. März 2019, 9:30-16:30 Uhr, Archiv für Ortsgeschichte, Aberseestraße 11, 5340 St. Gilgen
Augustin Kloiber, Restaurator Landesverband Salzburger Museen, Museumsleiter Heimatkundliches Museum St. Gilgen
Teilnahmebeitrag: € 89,-

III: Ausstellen / Vermitteln

Wenn der Funke sprüht: Führungen im Museum spannend gestalten
Personelle Kulturvermittlung zählt zu den wichtigsten Aufgaben im Museum. Damit dieses Vermittlungsformat den Erwartungen der Besucher entspricht, sind neben Sachkompetenz auch methodische und narrative Kompetenzen wichtig. Die Teilnehmer lernen Ziele der Vermittlung zu erarbeiten und Methoden zu entwickeln, das Interesse der Besucher durch Dramaturgie zu wecken und eine verständliche und wertschätzende Sprache zu verwenden. Erfahren Sie dabei mehr zum Modell der Teilnehmerorientierung.
Helga Steinacher, selbständige Kulturvermittlerin
Samstag, 2. Februar 2019, 9:00-17:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Teilnahmebeitrag: € 89,-

Gesagt ist nicht gehört: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Museum
Eine gute Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist für Vereine, Heimatmuseen und andere Organisationen unentbehrlich. Im Seminar lernen Sie die wichtigsten Grundlagen der Kommunikation und der Pressearbeit im Besonderen kennen. Sie gewinnen einen Einblick in die österreichische Medienlandschaft und erfahren, wie man Kontakt zu MedienvertreterInnen knüpft und aufrechterhält. Außerdem üben Sie das Verfassen von Pressemitteilungen und das Zusammenstellen von Pressemappen.
Freitag, 1. März 2019, 14:00-18:00 Uhr, Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz
Carmen Löw, Magistra Artium, geprüfte PR-Beraterin und Kulturvermittlerin
Teilnahmebeitrag: € 49,-

Kontakt, Anmeldung und weitere Informationen:
Akademie der Volkskultur
Promenade 33, A-4020 Linz
Tel.: +43 (0)732/773190
E-Mail: avk(kwfat)ooevbw(kwfdot)org
www.akademiedervolkskultur.at

Informationen zur Seminarreihe Museum plus erhalten Sie auch beim Verbund Oberösterreichischer Museen.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren