Museen in der Dreiländerregion Südböhmen – Oberösterreich – Niederbayern

Die Initiative, für diesen länderübergreifenden Museumsführer, geht auf den Bayerischen Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forste Helmut Brunner zurück, der dieses Projekt gemeinsam mit Herrn Dr. Henker und Herrn Dr. Gribl von der Bayerischen Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen angestoßen hat. Unter Federführung der EUREGIO Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn und unter Beteiligung des Bezirks Niederbayern, des Amtes für ländliche Entwicklung Niederbayern, der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, des Prachiner Museums in Písek, des Bezirkes Südböhmen und des Verbundes OÖ. Museen konnte der Museumsführer nach insgesamt dreijähriger Projektzeit verwirklichte werden. Ermöglicht wurde die Realisierung unter anderem mit Mitteln des Fonds zur regionalen Entwicklung der Europäischen Union.

Allen Beteiligten war es ein Anliegen, die kulturellen Gemeinsamkeiten der Regionen Niederbayern, Südböhmen und Oberösterreich aber auch die jeweiligen Besonderheiten zu präsentieren und die Bekanntheit der zahlreichen Museen und Sammlungen, die als kulturelle Spiegelbilder fungieren, zu erhöhen und sie zu bewerben.  Die ausgewählten Museen repräsentieren die jeweiligen Regionen in ihrer kulturellen Dichte und Vielfalt. Die Spanne reicht von archäologischen, naturkundlichen oder kulturgeschichtlichen Spezialmuseen über Freilichtmuseen mit ihren jahrhundertealten Bauten bis zu den breit gestreuten und hochwertigen Sammlungen der Stadt-, Bezirks- und Landesmuseen.

Der Museumsführer bietet nicht nur kurze informative Beschreibungen der Museen, sondern zeigt auf einen Blick die Serviceangebote über die die Haus verfügen. Die Verbreitungskarte im Umschlag bietet einen geografischen Überblick zu den präsentierten Museen.

Die Auswahl der Museen erfolgte nach festgelegten Kriterien wie Öffnungszeiten, Qualität der Präsentation oder Alleinstellungsmerkmale. Zudem wurde für jede Region auf eine inhaltliche und geografische Streuung der Museen geachtet.

Als Ergänzung und zusätzliches Serviceinstrument für Besucher- und TouristInnen ist für den Museumsführer unter http://muzea-tri-regionu.prachenskemuzeum.cz/de/ eine eigene Webseite eingerichtet worden.

Sowohl mit den alten als auch neuen Medien ist eine ansprechende, praktische und informative Präsentation der Region Südböhmen - Oberösterreich - Niederbayern gelungen und die herzliche Einladung zum Besuch dieser Museumslandschaft ausgesprochen.

Die Dreiländer Museumsführer werden sowohl in den ausgewählten Museen  als auch in den Tourismusverbänden und -büros aufliegen und stehen kostenlos zur Verfügung.

Informationen:
Verbund Oö. Museen
Welserstraße 20
4060 Leonding
Tel.: 0732/682616
E-Mail: office(kwfat)ooemuseumsverbund(kwfdot)at


Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren