Zwischen Wissenschaft und Kult

Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern (Hg.): Zwischen Wissenschaft und Kult. Berühmte Personen im Museum. 24. Internationale Fachtagung bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute vom 20. bis 22. September 2015 in Bayreuth (= Museum Bulletin Muzeum, 24) München 2016.
166 Seiten. ISBN 978-3-9818259-0-9

Museen die sich dem Leben und Werk berühmter Persönlichkeiten widmen, standen im Mittelpunkt der Tagung bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute in Bayreuth. Dabei stellte sich mehrfach die Frage, ob personenbezogene Museen eher Kultstätten für Fans oder wissenschaftliche Forschungszentren sind. Welche gestalterischen und konzeptionellen Ideen werden bei der Überarbeitung oder Neueinrichtung solcher Museen verwirklicht? Wie lässt sich Geschichte anhand von Einzelpersonen zeitgemäß vermitteln?

Der Veranstaltungsort, das erst wenige Wochen zuvor neu eröffnete Richard-Wagner-Museum, bietet den idealen Rahmen für Diskussionen und Zukunftsvisionen zum Tagungsthema, ergänzt um Exkursionen zu weiteren personenbezogenen Museen in Bayreuth.

Die Beiträge dieser Tagung liegen nunmehr in einem durchgängig zweisprachigen Band in Deutsch und Tschechisch zum Nachlesen vor. Der 160 Seiten umfassende Tagungsband ist kostenlos und kann beim Verbund Oberösterreichischer Museen bestellt werden.

Tel.: +43 (0)732/68 26 16
E-Mail: office(kwfat)ooemuseumsverbund(kwfdot)at

Zusätzlich wird von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern eine Online Version des Tagungsbandes unter dem Link museen-in-bayern zur Verfügung gestellt.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren