27. BBOS-Tagung | 23.-25. September 2018

Staunen - entdecken - gestalten Vermittlung im Museum

Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Blick in den Raum "Essen und Trinken" (Foto: DHMD, © Oliver Killig)

Das heurige Symposion bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute (BBOS) findet von Sonntag, 23. bis Dienstag, 25. September 2018 im Hygiene-Museum in Dresden statt. Im Rahmen von Referaten und bei Museumsexkursionen werden zahlreiche Fragen diskutiert. Die internationale Tagung stellt dabei verschiedene Positionen aus den beteiligten Ländern vor.

Wie gelingt es, Interesse und Verständnis für Museumsarbeit beim Publikum zu wecken? Kann man Kernaufgaben ausstellen? Wie multilingual sollten Ausstellungen sein? Welchen Einfluss haben gesellschaftliche Diskurse auf die Vermittlungsarbeit? Wie bringt man kuratorische und wissenschaftliche Ansprüche, Ausstellungsästhetik und besucherorientierte Vermittlung gut zusammen? Muss Vermittlung Chefsache sein? Kann es gelingen, ein Museum für alle zu sein? Oder ist das inklusive Museum ein unerreichbares Ideal? Welche Wege beschreiten Museen, um mit ihren Angeboten den Nerv der Zeit zu treffen? Und wie erreichen sie bestimmte Zielgruppen? Wie können Kinder und Jugendliche begeistert werden? Wie können Museen und Schulen gute Partner werden? Sollten Museen zu außerschulischen Klassenzimmern mutieren oder vielmehr als Antrieb zur Selbst-Erkenntnis, zur Schau-Lust und zum Wissenserwerb fungieren?'
Die Tagung dient dem Austausch über die Potenziale von Museen als Orte der Begegnung, des Lernens und der interkulturellen Kommunikation. Dabei stehen Methoden der kulturellen Bildung und musealen Vermittlungsarbeit ebenso zur Debatte wie die Verständigung darüber, wo Kulturvermittlung im Museum anfängt und aufhört.

Die Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Download.


Austragungsort:
Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Marta-Fraenkel-Saal (Lingnerplatz 1)
01069 Dresden

Anmeldung mit beiliegenden Anmeldeformular bis 6. September 2018 erbeten bei:
Sächsische Landesstelle für Museumswesen an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Schloßstraße 27
D-09111 Chemnitz
E-Mail: landesstelle(kwfat)skd(kwfdot)museum
Telefon: +49 (0) 351/4914-3800, Fax: +49 (0) 351/4914-3811
Ansprechpartnerinnen:
Annett Krone (-3800), Julia Trillhof (-3803)

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an der Tagung nur mit einer Anmeldebestätigung möglich ist.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welche Programmpunkte Sie besuchen möchten:

  • 23. September 2018, 13:30 Uhr: Teilnahme an Busexkursion 1 "Dresden-Zentrum" oder
  • 23. September 2018, 13:30 Uhr: Teilnahme an Busexkursion 2 "Außergewöhnliche Themen"
  • 23. September 2018, 20:00 Uhr: Abendessen in einem Innenstadtrestaurant (Selbstzahler)
  • 24. September 2018, 9:00 Uhr: Morgenexkursion ins Residenzschloss
  • 24. September 2018, 19:00 Uhr: Abendempfang in der Porzellansammlung
  • 25. September2018, 9.00 Uhr: Führungen im Deutschen Hygienemuseum Dresden (alternativ): "Rassismus" oder "Kindermuseum" oder "Inklusion"
  • Tagung, nur 24. September 2018
  • Tagung, nur 25. September 2018

Übernachtung:
Ein begrenztes Abrufkontingent steht bis max. 23.August 2018 unter dem Kennwort "Landesstelle" für 59,00 Euro pro Nacht (EZ) im Ibis Hotel Dresden, Pragerstraße 5/9/13, D-01069 Dresden zur Verfügung.
Telefon: +49 (0) 351/48564856, Fax: +49 (0) 351/48562999
E-Mail: reservierung(kwfat)ibis-dresden(kwfdot)de, www.ibis-dresden.de

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren