Ethische Richtlinien für Museen

Die vom internationalen Museumsrat (ICOM) erarbeiteten und weltweit anerkannten "Ethischen Richtlinien für Museen" bilden die aktuelle Grundlage professioneller Museumsarbeit.

Diese Richtlinien definieren ein Museum wie folgt:

"Ein Museum ist eine gemeinnützige, ständige, der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtung, die im Dienste der Gesellschaft und ihrer Entwicklung, die zu Studien-, Bildungs- und Unterhaltungszwecken materielle Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt beschafft, bewahrt, erforscht, bekannt macht und ausstellt".

Diese Definition charakterisiert nicht nur die vielfältigen Aufgabenbereiche eines Museums, sondern auch seine gesellschaftliche Verantwortung und bildungspolitischen Zielsetzungen.

Den Code of ethics zum Herunterladen finden Sie hier:
http://icom-oesterreich.at/publikationen/icom-code-ethics