"Hear me" - Tagung im KHM


Die HearMe-Workshops bauen auf mehrere Methoden (BrickMe, Design Denken, Gamification, offener Kunst Dialog) und passen diese an Museen an. In der Werkstatt übersetzen wir unsere Gedanken in Modelle. Obwohl alle das gleiche Material verwenden, sieht jedes Modell anders aus. Wir erforschen die Unterschiede und Ähnlichkeiten durch kritisches Denken. Wir kontextualisieren unsere Positionen. Es werden Verbindungen hergestellt, die Beziehungen zwischen den Modellen schaffen. Es entstehen hypothetische Situationen, die wir lösen müssen. Wer bewegt sich wohin? Was bedeutet das? Wer ist davon betroffen? Teamarbeit, Einfallsreichtum, Problemlösung und soziale Kompetenzen sind gefragt: Wir kreieren eine gemeinsame Lösung.

Im Rahmen der Workshops sollen Schlüssel Fähigkeiten die Jugendliche für die moderne Welt benötigen gefördert werden:

  • lernen zu lernen
  • kritisches Denken
  • Probleme lösen
  • Teamarbeit
  • Einfallsreichtum
  • Wettbewerbsfähigkeit
  • Soziale und emotionale Fähigkeiten
  • Kulturelles Bewusstsein und Ausdruck
  • Interkulturalität


Im Rahmen der HearMe-Tagung am 29. September 2017 im Kunsthistorischen Museum erfahren Sie mehr darüber.

Details zum Programm finden Sie hier zum Download: