Denkmalpreis des Landes Oberösterreich

Historische Gebäude und Objekte, die unter Denkmalschutz stehen, sind steinerne Zeugen unserer Geschichte. Sie verweisen auf die Wurzeln unserer Gesellschaft, prägen das Bild, das wir von unserer Vergangenheit haben, machen es in der Gegenwart sichtbar und tragen es in die Zukunft weiter. Um die Bedeutung des baukulturellen Erbes zu unterstreichen, vergibt das Land Oberösterreich den Denkmalpreis für beispielhafte Sanierungen von historischen Objekten, die unter Denkmalschutz stehen.
Der Denkmalpreis ist mit € 7.500,-- dotiert. Zudem werden zwei Anerkennungspreise zu je € 1.500,-- vergeben.

Eingereicht werden können ausschließlich Objekte, die sich im Bundesland Oberösterreich befinden. Die Restaurierung bzw. Sanierung muss im Einvernehmen mit dem Bundesdenkmalamt durchgeführt worden sein. Der Abschluss der Arbeiten darf nicht mehr als drei Jahre zurückliegen.
Für die Anerkennungspreise können auch Objekte eingereicht werden, die nicht unter Denkmalschutz stehen, bei denen jedoch besondere denkmalschützerische Maßnahmen gesetzt wurden.

Details zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte dem Anhang.


Einreichungen sind bis 29. September 2017 (Datum des Poststempels) postalisch möglich:
Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Kultur - Gruppe Kultur, Zeitkultur, Volkskultur und Kulturerbe
Promenade 37
4021 Linz

Auskünfte und Informationen: Mag. Laurin Holzleitner, Tel.: 0732/7720-15 494, E-Mail: laurin.holzleitner(kwfat)ooe.gv(kwfdot)at