Freilichtmuseum Ledermühle

Kontakt und Öffnungszeiten

Promenade 21
4271 St. Oswald bei Freistadt

Mitglied beim Verbund Oberösterreichischer Museen


www.oberoesterreich.at/st.oswald

Öffnungszeiten:
Mai bis 31. Oktober
jeden 1. Sonntag im Monat 14:00 - 16:00 Uhr
oder gegen Voranmeldung
Gruppen ab 20 Personen gegen Voranmeldung

Eintritt:
Erwachsene: 2,50
Schüler: 1,00

Für Gruppen ist im Eintrittspreis
eine Führung inbegriffen.
Führungsdauer: 30 Minuten

Auskunft:
Dr. Kerschbaummayr Josef: 0664/214 83 93

Träger:
Verein zur Erhaltung der Ledermühle

Veranstaltungen

Beschreibung

Die Ledermühle ist eine der ältesten und die letzte noch erhaltene von ursprünglich acht Mühlen im Gemeindegebiet von St. Oswald bei Freistadt. Urkundlich scheint die Ledermühle erstmals in einem Kaufvertrag vom 20. August 1413 auf. Das Müllergewerbe wurde 1967 unter dem letzten Müllermeister Ernst Kerschbaummayr stillgelegt. Seit dieser Zeit war das Werk außer Betrieb und vom Verfall bedroht.

Der "Verein zur Erhaltung der Ledermühle" hat in rund 3000 freiwilligen Arbeitsstunden die Mühle soweit instand gesetzt, dass wieder Getreide zu Mehl vermahlen werden könnte. Für Besucherinnen und Besucher des Museums wird die Mühle, jedoch ohne Mahlgut, auch in Betrieb genommen, um so manchen Blick in das Innenleben zu gewähren und die tatsächliche Funktionstätigkeit der Walzenstöcke, Mehlzylinder, Aufzüge usw. zu veranschaulichen.

Im dreigeschoßigen Mühlenbau gibt es eine Reihe von interessanten Werkzeugen und Geräten zu sehen, wie sie bei der Getreideernte und bei der Herstellung von Brot verwendet wurden. Urkunden zeugen von der Vergangenheit des Müllerhandwerkes und im Besonderen der Ledermühle. Das Wasserrad ist in der frostfreien Zeit rund um die Uhr in Betrieb.

default
Freilichtmuseum Ledermühle
Promenade 21
4271 St. Oswald bei Freistadt
Vorschläge