Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus

Kontakt und Öffnungszeiten

Hochburg 44
5122 Hochburg-Ach

Registriertes Museum

Mitglied beim Verbund Oberösterreichischer Museen


www.oberoesterreich.at/hochburg-ach

Öffnungszeiten:
23. April bis 26. Oktober
täglich von 13:30-16:30 Uhr

8. Juli bis 10. September
täglich von 09:00-12:00 und 13:30-16:30 Uhr

Das Gedächtnishaus ist auch das gesamte 3. Adventwochenende für Besichtigungen im Rahmen des Historienspieles geöffnet.

Besichtigungen und Führungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten jederzeit gegen telefonischer Voranmeldung

Eintritt:
Frei
Gruppenführung: 2,00

Auskunft:
Hans Schwarzmayr, Tel.: 07727/2652
Gemeindeamt Hochburg-Ach, Tel.: 07727/2255-0

Träger:
Gemeinde Hochburg-Ach

Beschreibung

Dem berühmtesten Sohn der Gemeinde, Franz Xaver Gruber, ist das Heimathaus Hochburg gewidmet. Der Komponist des weltbekannten Weihnachtsliedes "Stille Nacht, Heilige Nacht" wurde am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren. Die rund 250 Jahre alte hölzerne Webersölde, die das kleine Museum beherbergt, ist in Stil und Form mit Franz Xaver Grubers Geburtshaus ident. Die Einrichtung und Ausstattung des Heimathauses Hochburg illustrieren die frühere bäuerliche Wohn- und Arbeitswelt. Der hier gezeigte Webstuhl stammt aus Grubers Geburtshaus, der 1927 abgetragenen "Steinpöltsölde". Neben dem Leben Franz Xaver Grubers wird auch die Verbreitung des weltberühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht" dokumentiert.

5 Skulpturen aus Bronzeguss des Künstlers Hubert Flörl befinden sich am Franz-Xaver-Friedensweg der in Hochburg-Ach im Juni 2012 eröffnet wurde. Diese stellen die Kontinente dar, getragen von Engelsflügeln mit jeweils einer Strophe des Liedes. Dazu findet man auf jeder Station Tafeln mit den wichtigsten geschichtlichen Ereignissen auf diesem Kontinent um 1800, als das Lied Stille Nacht entstand.

default
Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus
Hochburg 44
5122 Hochburg-Ach
Vorschläge