Heimatroman, Der Wildschütz, Wilderermuseum St. Pankraz

© Verbund Oö. Museen

Wilderermuseum St. Pankraz

Kontakt und Öffnungszeiten

Kniewas 17
4572 St. Pankraz

Ausgezeichnet mit dem
Österreichischen Museumsgütesiegel

Registriertes Museum

Mitglied beim Verbund Oberösterreichischer Museen


www.oberoesterreich.at/stpankraz

Öffnungszeiten:
Mai und Oktober
Donnerstag bis Sonntag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Juni, Juli, August und September
Mittwoch bis Sonntag 9:00 Uhr - 18:00 Uhr

Führungen für Gruppen ab 10 Personen sind nach Vereinbarung jederzeit möglich!

Dauer einer Führung ca. 1,5 Stunden

Eintritt:
Erwachsene: 6,00
Kinder: 2,00
Familien: 10,00
Gruppen (ermäßigt): 5,00
Führung: 2,00 / Person

Auskunft:
Manfred Degelsegger

Träger:
Verein Wilderermuseum St. Pankraz

Beschreibung

Die geschichtlichen und sozialen Hintergründe der Wilderei werden in diesem Museum genau so dokumentiert wie die Bestrafung der Wildschützen, Wildererschicksale oder die legendäre Wildererschlacht von Molln. Das Museum zeigt Wildererwaffen und Fangeisen und dokumentiert auch die kitschige Wildererromantik, die in Heimatfilmen, Romanen und Liedern vermittelt wird.

In einer Multimedia-Präsentation erhält der Besucher anhand von Interviews mit Zeitzeugen realistische Einblicke in den Wildereralltag. Aus Gesprächen mit ehemaligen Wilderern und einer Sennerin erfährt man, dass Wildern kein romantischer Zeitvertreib, sondern mit großen Mühen und gesundheitlichen Strapazen verbunden war, denn bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wilderte man nicht wegen der Suche nach Trophäen, sondern vor allem wegen des Hungers. Bei der unrechtmäßigen Jagd war also nicht Romantik an der Tagesordnung, vielmehr ist sie bis in die Gegenwart auch von Tragödien und schweren Verbrechen geprägt.

2009 wurde das Museum um die Ausstellung "Der noble Umgang mit dem Hunger" erweitert. Immer wieder wechselnde Sonderausstellungen bereichern das Museumsangebot. Ergänzt werden kann der Museumsbesuch durch den direkt beim Museum beginnenden 10 km langen Flötzersteig. Entlang des Steyrflusses und der beeindruckenden Bergkulisse des Toten Gebirges führt er zum Alpineum in Hinterstoder, am Weg liegen die Naturschauspiele Kreidelucke, Strumboding-Wasserfall, Schiederweiher und Steyrursprung.


Linktipp Forum Oberösterreich Geschichte
Beitrag zu den Wilderern in Oberösterreich

default
Wilderermuseum St. Pankraz
Kniewas 17
4572 St. Pankraz
Vorschläge