Kubin-Haus

Kontakt und Öffnungszeiten

Zwickledt 7
4783 Wernstein am Inn

Registriertes Museum

Mitglied beim Verbund Oberösterreichischer Museen


www.oberoesterreich.at/wernstein

Öffnungszeiten:
1. April bis 31. Oktober
Dienstag bis Donnerstag 10:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag 9:00 - 12:00 Uhr und 17:00 - 19:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 14:00 - 17:00 Uhr
Montag geschlossen
Karfreitag geschlossen

Führungen
Die Besichtigung des Hauses ist nur mit Führung möglich
Führungen Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10:30 und 14:30 Uhr; Freitag 10:30 und 17:30 Uhr ; Samstag, Sonntag, und Feiertag 14:30 und 16:00 Uhr

Die Führungen beginnen immer pünktlich zu den angeführten Zeiten
Führungskarte p.P.: 1,50

Führungen außerhalb der Öffnungszeiten können für eine Gruppe (ab 10 Personen) seperat mit Voranmeldung gebucht werden. Hier belaufen sich die Kosten auf 5,00 p.P.

Eintritt:
Erwachsene: 3,50
Ermäßigte und Gruppe ab 10 Personen: 2,00
Kinder: 1,00
Familienkarte: 5,00
Saisonkarte: 10,00
Führungskarte p. P.: 1,50

Familiensonntag: Jeder 1. Sonntag im Monat
Das bedeutet freier Eintritt mit der OÖ Familienkarte im Oberösterreichen Landesmuseum.

Senioren am Donnerstag: Am 1. Donnerstag im Monat haben Senioren gratis Eintritt.

Auskunft:
Gabriele Bernauer

Träger:
Land Oberösterreich
OÖ. Landesmuseum

Beschreibung

Schloss Zwickledt in Wernstein am Inn war nicht nur jahrzehntelanger Wohnsitz des Ehepaares Kubin, sondern auch der Ort, an dem Alfred Kubin den größten Teil seines bildnerischen Werkes schuf. Hier entstand auch sein berühmter und einziger Roman "Die andere Seite". Das einstige Wohnhaus Kubins, befindet sich inzwischen in Landesbesitz und wurde als Museum adaptiert. Im Obergeschoß wurde ein Ausstellungsraum eingerichtet, in dem durch das Jahr kubinbezogene Ausstellungen und Veranstaltungen stattfinden. Besonders bemerkenswert sind die Bibliothek und der Werkraum Kubins.

Alfred Kubin vermachte seinen Nachlass zu gleichen Teilen dem Oberösterreichischen Landesmuseum in Linz und der Graphischen Sammlung Albertina in Wien. Der Bestand des Landesmuseums wurde durch einen großen Teil der Kubin-Sammlung des Pfarrers Alois Samhaber, einem Freund und Vertrauten des Künstlers, und durch weitere Erwerbungen sowie Schenkungen, im Besonderen aus der Sammlung des Geistlichen und Philosophieprofessors DDr. Günther Rombold, erweitert. Mittlerweile umfasst der Kubin-Bestand in der Graphischen Sammlung des Oberösterreichischen Landesmuseums über 4000 Einzelblätter und 70 Skizzenbücher des Künstlers.

Seit ca. 2000 stellt die Landesgalerie in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wernstein, dem Kunstverein Passau und dem Kulturverein Landstrich ein jährliches Ausstellungsprogramm zusammen. Bei ca. sechs Ausstellungen im Jahr wird an diesem speziellen Ort versucht, dem Phänomen der Zeichnung und der Faszination Alfred Kubins nachzuspüren. Zur Dauerausstellung über Alfred Kubin wird neben klassischen Führungen ein spannendes Workshopprogramm für Groß und Klein angeboten. Dieses eignet sich für private Gruppen, Schulklassen, Hortgruppen sowie Kunstliebhaberinnen und -liebhabern ab fünf Jahren.

Linktipp Landesgalerie

Linktipp Forum Oberösterreich Geschichte:

Beitrag von Clemens Ruthner im Rundgang "Literaturgeschichte Oberösterreichs" zu Alfred Kubin

default
Kubin-Haus
Zwickledt 7
4783 Wernstein am Inn
Vorschläge