Ausstellungseröffnung Holocaust im Comic

21.04.2017 19:00, Alkoven, Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

Am Anfang waren die Superhelden, die sich im Kampf gegen die Nationalsozialisten profilierten und den Kampfgeist der Alliierten stärken sollten. Jahrzehnte nach dem Krieg erschien mit Art Spiegelmans Maus eine Auseinandersetzung mit dem Holocaust, die für heftige Diskussionen sorgte: Darf das vermeintlich triviale Medium Comic sich mit einem Thema wie dem Nationalsozialismus und speziell dem Holocaust auseinandersetzen?

Die Ausstellung "Holocaust im Comic" widmet sich auf differenzierte Weise Holocaust-Abbildungen und -Bezügen in Comics und regt zur reflektierenden Lektüre an.

Museumsinformation

Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

Schlossstraße 1, 4072 Alkoven
Telefon: 07274/6536-546