"Hofkirchen erzählt"

22.10.2017 14:00 - 17:00, Hofkirchen im Traunkreis, Österreichisches Sattlermuseum
Einladungsfolder "Hofkirchen Erzählt". Quelle: Österreichisches Sattlermuseum

Mit "Hofkirchen erzählt" startet das Sattlermuseum eine neue Veranstaltungsreihe, in der die Geschichte des Ortes Hofkirchen im Mittelpunkt steht.

Hofkirchnerinnen und Hofkirchner werden dazu eingeladen, aus ihrem Leben zu erzählen. Gleichzeitig wollen wir einen wichtigen Beitrag zur besseren Identifizierung mit unserem Heimatort und den hier wohnenden Menschen leisten.

Unser erster Gast ist Oswald Ostheimer, der in jungen Jahren mit seinen Eltern aus Südtirol in den Ort Hofkirchen im Traunkreis gekommen ist. Als ein über 80-jähriger "Zuagroasta" hat er heute eine bewegte Vergangenheit hinter sich, die in diesem Gespräch wieder lebendig werden soll.*

Der Nachmittag beginnt mit Kaffee und Mehlspeise und wird mit einem kleinen Buffet abgerundet, das die Besucher zum Bleiben und zum Austauschen anregen soll.

Musikalisch ist die Vertanstaltung eingebettet in Gitarrenklänge von Paula und Sophie.

Das Ö. Sattlermuseum sieht sich der Geschichte Hofkirchens verpflichtet und möchte mit diesem Gespräch das "Wissen" eines Dorfes erhalten. Wir sind überzeugt: Wer in Hofkirchen lebt und dessen Geschichte näher kennt, wird seinen/ihren Heimatort aufmerksamer und achtsamer wahrnehmen.

Moderation: Verena Adler B.Sc.
Musik: Paula Hochrader und Sophie Peraus (Gitarre)


Eintritt: EUR 25,- (inkl. Kaffee, Mehlspeise, Getränke und kleines Buffet)

Eine Veranstaltung zur Unterstützung des Sattlermuseums!

* Das Gespräch wird aufgezeichnet und verschriftlicht, sodass es der Nachwelt als "dörfliches Gedächtnis" zur Verfügung steht.


Museumsinformation

Österreichisches Sattlermuseum

Ipfmühlstraße 15, 4492 Hofkirchen im Traunkreis
Telefon: 0699/10668323